Ungarn - Geheimtip der Woche

Urlaubsromantik im Zigeunerwagen

Wien (OTS) - "Lustig ist das Zigeunerleben ..." heißt ein altes Volkslied, und wer träumt nicht manchmal davon einfach loszufahren, frei zu sein von allen Zwängen des Alltags, am Lagerfeuer kochen, unter dem Sternenhimmel übernachten. Ab sofort kann dieser Traum Wirklichkeit werden, auch wenn den modernen Abenteurern ein bißchen mehr Komfort zur Verfügung steht, als meist den echten Zigeunern, die seit Jahrhunderten mit ihren Wagen durch die Lande ziehen.

Wo sonst könnte man diesen Hauch der Freiheit besser erleben als in der Weite der ungarischen Puszta. Der Nationalpark Kiskunság (Kleinkumanien) liegt etwa 80 km südlich von Budapest im Donau-Theiß-Zwischenstromland und bildet eine zusammenhängende Einheit aus vielfältigen Landschaftstypen, Mooren, Wiesen und Weiden und riesigen Salzflächen mit einzigartigen Vegetationsformen und einer reichen Tierwelt, etwa die geschützte Großtrappe, die nur mehr in wenigen Rückzugsgebieten Zentraleuropas zu finden ist. Kernstück des Kiskunság ist ein schier endlos weites Pusztagebiet, deren bekanntester Teil die Bugac-Puszta ist, eine Landschaft von unvergleichlicher Schönheit. Steppen, Weiden, Wacholderhaine und Wanderdünen wechseln sich am Horizont ab und eine Fata Morgana ist keine Seltenheit.

In dieses Gebiet führt die einzigartige Reise für romantische Individualisten im Zigeunerwagen. Und was Alltagszwänge betrifft, lassen Sie ihre eleganten Kleider ruhig zu Hause. Bequeme Jeans und Pullover für die Nächte reichen völlig. Ausgangs- und Endpunkt der Tour ist das Gehöft Varga in Kerekegyháza in der Nähe von Kecskemét, etwa 85 km südlich von Budapest. Die Zigeunerwagen sind etwa 4 m lang und 2,20 m breit, gummibereifr und haben eine gute Wärmeisolierung. Die Innenausstattung besteht aus vier Betten, Sitzbank, Tisch, Wäsche- und Kleiderschrank, Kochnische mit Propangaskocher, Spüle und gasbetriebenem Kühlschrank, sowie Geschirr, Bettwäsche, Propangas. Übernachtet wird ausschließlich im Wagen.

Nach einer Unterweisung und Probefahrt geht es los in die Puszta. Ausgestattet mit Landkarte und Wegbeschreibungen der etwa 15 - 20 km langen Tagesetappen, auf denen auch Bauernhöfe liegen, wo man Futter für die Pferde erhält, steht einem einzigartigen Urlaubserlebnis nichts mehr im Wege. Übernachtet wird im Freien. Den Abschluß der 7-tägigen Tour bildet ein gemütliches Lagerfeuer in Varga.
Die An- und Abreise erfolgt individuell über Budapest und Kecskemét. Obwohl diese Reise gerade für Kinder spannend und erlebnisreich ist, insbesondere durch den engen Kontakt zu Tieren und zur Natur, ist die Tour für Kinder unter drei Jahren nicht zu empfehlen. Achtung:
ausreichend Mückenspray mitnehmen!

Informationen und Buchung:
BLAGUSS TOURISTIK GmbH
A-1040 Wien, Wiedner Hauptstraße 15
Tel.: 01/50180-250, Fax 01/50180-299
touroperator@blaguss.at bzw. in allen BLAGUSS-Filialen

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
A-1010 Wien, Opernring 5
Tel.: 01/585 20 12-13
Fax: 01/585 20 12-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
http://www.hungarytourism.hu
http://www.travelport.hu

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN/HUN/OTS