Verkehrsmaßnahmen

Wienerbergbrücke nimmt endgültige Gestalt an

Wien, (OTS) Die neue Wienerbergbrücke im 12. Bezirk über den Gleiskörper der ÖBB nimmt nun ihre endgültige Gestalt an: "Mit dem Einheben der Stahlbauteile für die Montage der Stahlträger im zweiten Bauabschnitt am kommenden Wochenende wird die neue Brücke auf ihre volle Breite einschließlich der Randbalken ausgebaut. Damit wird das letzte Drittel des Tragwerks errichtet, es kommen noch zwei Spuren und ein Gehweg dazu. Aus derzeitiger Sicht liegen wir gut im Zeitplan, voraussichtlich Ende Juni könnte die Brücke voll dem Verkehr übergeben werden", erläutert dazu der Projektkoordinator TOAR Ing. Anton Hoffmann von der MA 29 - Brückenbau und Grundbau (Geschäftsgruppe Stadtentwicklung und Verkehr). Das Bauwerk wird dann neben der bereits hergestellten (neuen) Stützweite von (Zahlen gerundet) 49 Metern eine Breite von 29 Metern aufweisen.

Wie schon in früheren Bauphasen kann unmittelbar über dem Gleiskörper der ÖBB aus Sicherheitsgründen nur in der betriebsfreien Zeit der Bahn, also zwischen 0.00 Uhr und 4.50 Uhr, gearbeitet werden. Diese Nachstunden werden auch benützt, um den teilweisen Abbau des Schutzgerüstes über der ÖBB-Trasse im früheren, westlicher verlaufenden, Brückenbereich vorzunehmen.

Durchführung und Verkehrsmaßnahmen im Zeitraum Samstag, 23. Februar, 20 Uhr, bis Montag, 25. Februar, 5 Uhr früh:

o Einbahnführung auf der Wienerbergbrücke von der Edelsinnstraße zur Breitenfurter Straße.
o Auf der Brücke Sperre der nach Norden (Edelsinnstraße bzw. Untermeidling, Wiental) führenden Fahrbahnhälfte.
o Der Fahrzeugverkehr Richtung Norden wird über die Breitenfurter Straße und Philadelphiabrücke zur Edelsinnstraße bzw. Eichenstraße umgeleitet. Damit verbunden ist die Sperre der beiden Linksabbiegestreifen in der Breitenfurter Straße, Fahrtrichtung stadteinwärts vor der Wienerbergbrücke.
o Sperre des rechten Geradeausfahrstreifens in der Ruckergasse
vor der Edelsinnstraße.

Für zusätzliche Arbeiten in der betriebsfreien Zeit der ÖBB kann die Brücke fallweise auch in nachfolgenden Nächten kurzfristig in beiden Richtungen gesperrt werden. Die Verkehrsregelung erfolgt dann durch Organe des Bundespolizeikommissariats Meidling. Der Verkehr wird in beiden Richtungen über die Philadelphiabrücke umgeleitet.

Weitere Informationen:

o MA 29: www.wien.at/ma29/

(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK