Von der Bezirksrichterin bis zum Naturerlebnis im Nationalpark:

"Retzer Land" mit vielen Urlaubsangeboten

St.Pölten (NLK) - Die "Retzer Land" Regionale Vermarktungsgesellschaft m.b.H. in Retz (Bezirk Hollabrunn) listet in einer Broschüre wieder Urlaubsangebote vom Feinsten auf. So bietet man "Wein- und Kosterlebnis im Retzer Land" ganzjährig jeweils am ersten Wochenende im Monat an. "Julia - Auf den Spuren der Bezirksrichterin" beginnt den ersten Urlaubstermin ab 3. Mai jeweils von Freitag bis Sonntag, wobei man auch Originalschauplätze dieser Fernsehserie besichtigen kann. "Grenzen-loses Naturerlebnis im Nationalpark Thayatal/Podyjí", "Drei Tage Rad, Wein, Kultur und Gaumenfreuden", "Weinerlebnis am Weinbauernhof mit Weinquiz", "Ausg'steckt is' im Retzer Land", "Mystisches Wochenende im Retzer Land", "Eine Woche Radgenuss im Retzer Land", "Weinherbst-Saisonangebot", "Bluzatage im Retzer Land" und "Weinherbst-Tage mit Nacht des Weines" sind weitere Kurzurlaubsangebote. Informationen und Buchung: "Retzer Land" Regionale Vermarktungsgesellschaft m.b.H., 2070 Retz, Althofgasse 14, Telefon 02942/200 10-14, Fax 02942/200 11, e-mail office@retzer-land.co.at, www.retzer-land.co.at.

Die Gäste erwarten nicht nur Urlaubangebote, sondern auch Wanderwege, Kellergassen, mehr als 500 Kilometer Radwege, Burgen und Schlösser, Österreichs jüngster Nationalpark Thayatal/Podyjí und eine Jahrhunderte alte Weinbautradition. Die Angebote zum Längerbleiben führen die Besucher in die Gemeinden des Retzer Landes, nach Hardegg, Pulkau, Retz, Retzbach, Schrattenthal und Zellerndorf.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02942/200 10-14

Retzer Land

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK