Alfredo Rosenmaier neuer SP-Bundesrat

Wien (SK) Im Namen seiner Fraktion begrüßte heute der Vorsitzende der sozialdemokratischen Bundesratsfraktion Albrecht K. Konecny Alfredo Rosenmaier als neues Mitglied des Bundesrates. ****

Der am 24.12.1950 geborene Niederösterreicher tritt die Nachfolge von Peter Marizzi an. Rosenmaier ist ausgebildeter Betriebselektroniker und hat im zweiten Bildungsweg eine Managementausbildung absolviert. Sein politischer Werdegang ist eng verbunden mit seiner Gemeinde Ebenfurt, in der er von 1983 an Gemeinderat, von 1983 bis 1996 Stadtrat war und 1996 ins Bürgermeisteramt gewählt wurde.

"Als Bundesrat werde ich mich insbesondere für soziale Belange, aber auch im Bereich der derzeit stattfindenden Ausdünnung des ländlichen Raumes mit aller Kraft engagieren. Mein politischer Werdegang zeigt, dass die Menschen mir trauen, ihre Interessen zu vertreten. Dies bedeutet für mich den Auftrag, auf Bundesebene der von der schwarz-blauen Regierung angestrebten Demontage der Infrastruktur im ländlichen Gebiet und der Vernachlässigung einer großen Bevölkerungsgruppe mit aller Kraft entgegenzuarbeiten", schloss Rosenmaier. (Schluss) se/mm

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK