Hofmacher: 182.000 Euro für NÖ Wirtshausaktion 2002

Wirte sind unverzichtbarer Bestandteil des ländlichen Lebens

St. Pölten (NÖI) - Mit der Verdoppelung der Einnahmen des Vereines NÖ Wirtshauskultur im Rahmen der NÖ Wirtshausaktion betont das Land Niederösterreich einmal mehr die Wichtigkeit der Lebensqualität im ländlichen Raum. So werden bis zu 182.000 Euro für die Weiterführung der Aktion zur Verfügung gestellt, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Wirtshäuser als Kommunikationszentren am Land zu erhalten und betriebswirtschaftlich zu verbessern. Die Wirtshauskultur ist ein wesentlicher und unverzichtbarer Bestandteil des ländlichen Lebens. Mit der nun beschlossenen Förderung beweist Niederösterreich einmal mehr seinen Platz als Insel der Menschlichkeit, stellt LAbg. Ignaz Hofmacher klar.****

So ist auch heuer eine "TOP-Wirte-Aktion" geplant an der jeder Mitgliedsbetrieb des Vereines teilnehmen kann. Im Vorjahr wurden 54 Betriebe als Topwirt ausgezeichnet, die durch einen professionellen Gastronomietester geprüft wurden. Zusätzlich werden die Kriterien zur Aufnahme neuer Mitgliedsbetriebe erarbeitet, Fachexkursionen und Seminare zur Weiterbildung angeboten und regionale Wirtestammtische abgehalten. Die Arbeit des Vereines, die durch die Mitgliedsbeiträge der 267 Mitglieder sowie Sponsorgelder und der Unterstützung des Landes finanziert wird, wird die Weiterentwicklung der Wirtshauskultur auch künftig sicherstellen, so VP-Abgeordneter Hofmacher.

Niederösterreich ist mit seinem Kulturangebot und seinen kulinarischen Köstlichkeiten auf dem Weg ein Top-Tourismusland zu werden. Mit dieser Aktion soll auch weiterhin dafür gesorgt werden, dass die Existenz der Wirtshäuser gesichert und Lebensqualität im ländlichen Raum ausgebaut wird, so Hofmacher.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI