VP-Mojzis: Für gratis Öffis zum EU-weiten autofreien Tag

Resolutionsantrag in der Sitzung der Bezirksvertretung Margareten mehrheitlich angenommen

Wien, 20.02.02 - "Es freut mich, dass die Bezirksvertretung Margareten den Antrag auf gebührenfreies Benützen der öffentlichen Verkehrsmittel angenommen hat, und sich für die kostenlose Benützung der Öffis am EU-weiten autofreien Tag (22. September 2002) ausgesprochen hat. Gerade in einem so dicht verbauten Gebiet wie Margareten ist es besonders wichtig Anreize zu setzten, um die Akzeptanz unserer öffentlichen Verkehrsmittel zu erhöhen", so die VP-Bezirksparteiobfrau von Margareten, BR Marie-Luise Mojzis. ****

Dem von der Margaretner Volkspartei eingebrachtem Antrag haben sich die Grünen angeschlossen. "Leider muss festgestellt werden, dass sich die SPÖ Margareten gegen diese umweltfreundliche Initiative ausgesprochen hat. Gerade an einem Aktionstag wie diesem ist es sinnvoll, die Attraktivität und Vorzüge der öffentlichen Verkehrsmittel aufzuzeigen", so Mojzis.

Diese Maßnahme kann nur ein erster Schritt für eine Förderung des öffentlichen Verkehrs in Wien sein. Weitere Gebühren- und Tariferhöhungen, wie sie von Bürgermeister Häupl bereits angekündigt wurden, tragen nicht dazu bei, die Öffis als Alternative zum Individualverkehr zu sehen. Aus diesem Grund ist es bedauerlich, dass ein dementsprechender weiterer Antrag keine Zustimmung fand. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

TEL +43 (1) 515 43-40 FAX +43 (1) 515 43-49
MAIL presse@oevp-wien.at NET www.oevp-wien.at

ÖVP Wien - Pressestelle (Stefan Ritter)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW/NVW