SCHWEITZER SCHLIESST ERHÖHUNG DER GRUNDSTEUER DEZIDIERT AUS

FPÖ ist die Steuersenkungspartei

Wien, 2002-02-20 (fpd) - FPÖ-Generalsekretär Mag. Karl Schweitzer schloß heute eine Erhöhung der Grundsteuer dezidiert aus. "Solange die FPÖ sich in der Regierung befindet, wird es das nicht geben." ****

Scharfe Kritik übte Schweitzer an dem Umstand, daß nun versucht werde, dem Finanzminister das Wort im Munde umzudrehen und seine Pläne zur Steuersenkung in eine Steuererhöhung umzuinterpretieren. "Die FPÖ ist die Steuersenkungspartei", betonte der freiheitliche Generalsekretär. Nach dem Erreichen des Nulldefizits und dem Ende der Schuldenpolitik sei das nächste Ziel, die österreichische Bevölkerung bereits 2003 deutlich zu entlasten. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC