Verteidigungsminister als "Türöffner" der österreichischen Wirtschaft im Ausland

Leitl begrüßt Initiative Scheibners zur Steigerung der österreichischen Exporte

Wien (PWK129) - "Die Initiative von Verteidigungsminister
Scheibner, sich als "Türöffner" der österreichischen Wirtschaft im Ausland zu betätigen, ist ein wichtiger und hilfreicher Beitrag zur weiteren Internationalisierung der österreichischen Wirtschaft", unterstreicht Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich, anläßlich einer Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Sicherheit und Wirtschaft, heute, Dienstag, in der WKÖ. Dabei führte Leitl auch Gespräche mit Verteidigungsminister Scheibner, in denen dieser anbot, die Belange der österreichischen Wirtschaft bei seinen Auslandsreisen zu unterstützen. "Dieses Angebot nehmen wir gerne an", so Leitl.

Im Rahmen von Auslandsreisen stellt Verteidigungsminister Scheibner für österreichische Unternehmen wirtschaftliche Kontakte her und wird von Wirtschaftsdelegationen begleitet. "Den österreichischen Unternehmen wird es dadurch erleichtert, im Ausland "Fuß zu fassen", was wiederum die Exporte, die im Jahr 2001 bereits die Rekordmarke von 1.000 Mrd Schilling überschritten haben, noch weiter ankurbeln wird", zeigt sich Leitl zuversichtlich. Auch bei den Auslandseinsätzen des österreichischen Bundesheeres sollen in Zukunft Vertreter der Wirtschaft dabei sein. Konkret geht es vor allem um Aufträge im Zuge des Wiederaufbaues im betreffenden Land (Wohnbau, Straßenbau, Wasserversorgung, etc.), aber auch bei der Errichtung der notwendigen Infrastruktur und der Versorgung in den einzelnen Stützpunkten.

"Der Export ist Österreichs Konjunktur- und Wohlstandsmotor. Geht es der Exportwirtschaft gut und können zusätzliche Exportsteigerungen erzielt werden, dann ist auch die Arbeitsplatzstabilität in unserem Land gesichert", ist Leitl überzeugt. Und weiter: "Die anlaufende Kooperation mit dem Verteidigungsministerium schafft neue Impulse für die österreichische Wirtschaft. Diese Chance dürfen wir uns nicht entgehen lassen". (GT)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Gerd Trötzmüller
Tel.: 01/50105/4430

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK