ÖAMTC: 18jährige Niederösterreicherin nach Unfall lebensgefährlich verletzt

"Christophorus 9" fliegt Unfallopfer ins Krankenhaus Mistelbach

Wien (ÖAMTC-Presse) - Dienstagnachmittag gegen 14:45 Uhr erlitt
die 18jährige Niederösterreicherin Maria P. aus Eibesbrunn nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale lebensgefährliche Verletzungen nach einem Unfall.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam Maria P. nördlich von Wolkersdorf mit ihrem Pkw auf der LH 30, der Verbindung Unterolberndorf und B 7, Brünner Straße, bei Traunfeld von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde sie mit schweren inneren Verletzungen und einem Schädel-Hirn-Trauma vom sofort verständigten ÖAMTC-Notarzthubschrauber "Christophorus 9" ins Krankenhaus Mistelbach geflogen.

(Forts.mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale/La,OB,Bei

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC