AVISO: Kommenden Freitag, 10.30 Uhr, Pressegespräch mit SPÖ-Europaabgeordneter Maria Berger

"Konvent zur Zukunft Europas" findet auch in Oberösterreich statt

Wien (SK) Aktuelle Informationen aus erster Hand zum Konvent über die Zukunft Europas liefert Oberösterreichs EU-Konvent-Teilnehmerin Maria Berger, Abgeordnete zum Europäischen Parlament, kommenden Freitag um 10.30 Uhr im Dr. Ernst Koref-Haus in Linz. ****

Die Europäische Union befindet sich in einer "revolutionären Phase". Erstmals seit ihrer Gründung vor rund 50 Jahren geht die EU vollkommen neue Wege, um sich zu reformieren. Während bisher Reformen immer nur in sehr kleinen Schritten und hinter verschlossenen Türen ausgehandelt wurden, wird mit dem "Konvent zur Zukunft Europas" ein völlig neuer Weg beschritten. Alle Fragen werden von den 105 Vertretern aus den EU-Staaten und den Beitrittskandidatenländern öffentlich diskutiert. Die Zivilgesellschaft der verschiedenen Länder und Regionen der EU und der künftigen Mitglieder wird aktiv in den Diskussionsprozess miteinbezogen werden.

Oberösterreichs Vertreterin im EU-Reform-Konvent, die Europa-Abgeordnete Maria Berger, wird in diesem Frühjahr auch einen "oberösterreichischen Konvent" starten, bei dem alle Interessierten des Landes ihre Beiträge zur künftigen Gestaltung Europas einbringen können. Ziel des Reformprozesses ist der Entwurf für eine "Europäische Verfassung", die bei der EU-Regierungskonferenz 2004 beschlossen werden soll. Mit dem Konvent wird auch eine langjährige Forderung des Europäischen Parlaments, die Union transparenter, demokratischer und effizienter zu gestalten, erfüllt werden.

Zeit: Kommenden Freitag, 22. Februar 2002, 10.30 Uhr
Ort: Dr. Ernst Koref-Haus, 4. Stock, Landstraße 36, Linz

Die VertreterInnen der Medien sind herzlichst willkommen! (Schluss) wf/mm

Rückfragehinweis: Mag. Michael Eipeldauer, Presse und Kommunikation, Tel.: +32 2 284 33 64, Fax: +32 2 284 49 21

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK