Neue Ö1-CD-Edition "Menschenbilder": Porträts von Kardinal König und Altbundespräsident Kirchschläger

Wien (OTS) - Im Mai 1984 startete die Sendereihe "Menschenbilder" auf Österreich 1. Über 800 Sendungen wurden seit damals ausgestrahlt. Nun gibt es ausgewählte "Menschenbilder" auch auf CD. Den Auftakt der Ö1-Edition macht eine CD mit Porträts von Altbundespräsident Rudolf Kirchschläger und Kardinal Franz König, Ende Februar erscheint die nächste "Menschenbilder"-CD mit Porträts der Schriftstellerinnen Astrid Lindgren und Christine Nöstlinger.****

Das Sendungskonzept der Ö1-Reihe "Menschenbilder" - immer sonntags um 14.15 Uhr: Menschen gehen ihren biographischen Spuren nach. Sie halten Rückschau, überprüfen noch einmal Begegnungen, Ereignisse, Spuren. Jedes "Menschenbild" ist eine Begegnung. Ob Nobelpreisträger oder Knecht, Magd oder berühmte Schauspielerin, Instrumentenbauer oder Schriftsteller - der Erinnerung eines Menschen wird Zeit und Raum gegeben. Ein kostbares Archiv des Wissens und der Lebenserfahrung ist so entstanden, das mit jeder Sendung erweitert wird.

"Wir müssen uns erinnern können!", sagte Altbundespräsident Dr. Rudolf Kirchschläger im Gespräch. "Erinnere dich! Bedenke! Das ist ein Aufruf, der an uns alle ergeht!" Die Erinnerung als ein Gebot der politischen Vernunft, der Verantwortung für die Zukunft. Erzählte Lebensgeschichten machen Geschichte spürbar. Viele "Menschenbilder" sind längst historische Dokumente. Mit der Ö1-CD-Edition "Menschenbilder" wird es in Zukunft möglich sein, ausgewählte Sendungen wiederzuhören, sie auf ihre "Stimmigkeit" zu überprüfen. Jeweils zwei Menschenbilder sind auf einer CD zu hören. Die erste CD dieser Edition ist zwei großen österreichischen Persönlichkeiten gewidmet - Dr. Rudolf Kirchschläger und Kardinal Franz König. "Der Friede beginnt im eigenen Haus", fordert Dr. Rudolf Kirchschläger. Und Kardinal Franz König spricht vom notwendigen "aufrechten Gang der Seele". Zwei moralische Autoritäten im persönlichen Porträt.

Heinz Janisch, verantwortlicher Redakteur der Sendereihe und selbst Gestalter zahlreicher Porträts, über die Ö1-CD-Edition und über das "Privileg der erlaubten Neugier" beim Interview: " Das Radio ist ein wunderbarer Ort für Begegnungen. Nie werde ich vergessen, wie lange der damals achtzigjährige Schriftsteller Albrecht Goes schweigend neben mir saß, und wie er dann leise zu erzählen begann, ganz auf das Mikrofon vergessend, so als würde er mit sich selber reden. Ein Selbstgespräch, mit dem Blick zum Fenster, ein Sich-Erinnern, ins Schneegestöber hinein. Unvergessen auch der Besuch beim schwerkranken Filmregisseur und Schauspieler Bernhard Wicki. Müde und erschöpft nach einer schweren Operation bat er mich, neben ihm, auf dem Bett, Platz zu nehmen. Dann schauten wir lange zu, wie im Fernsehen Schispringer über die Schanze nach unten segelten, lautlos, ohne Ton. ‚Wissen Sie, was mir am meisten leid tut?', fragte Wicki dann im Gespräch. ‚Dass ich gegenüber dem Leichten gescheitert bin. In meinen Filmen und in meinem Leben.' Joseph O. Flatter, als Porträt-Zeichner bei den Nürnberger Prozessen dabei, feierte mit mir seinen 93. Geburtstag. Er bat mich, den ‚Jungen', nach dem Interview um Rat. Er habe sich verliebt. Ob er es noch einmal wagen sollte? Astrid Lindgren schwärmte von der schönsten Liebesgeschichte, die ihr je untergekommen sei - von der Liebesgeschichte ihrer Eltern. ‚Wir dachten natürlich, dass alle Eltern so seien, aber das war natürlich ein Irrtum ...'

Erhältlich ist die Ö1-CD "Rudolf Kirchschläger - Kardinal Franz König" aus der "Edition Menschenbilder" im ORF-Shop Tel. Nr.: 01/501 70/373, Fax 01/501 70/375, Mail: orfshop@orf.at und im Fachhandel zum Preis von Euro 18,10/öS 249,- (für Ö1-Clubmitglieder Euro 13,01/öS 179,-).(ih)

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
e-mail: isabella.henke@orf.at

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA