Erstmals in Österreich Preis für soziale Verantwortung im Tourismus

respect-award 2001 an Austrian Airlines für Unterstützung der Kampagne gegen KinderSexTourismus

Wien (OTS) - Hubert von Goisern, der, wie er sagt, Fenster aufreißen will, um die Welt hereinzulassen, engagiert sich nicht nur für Tibet, spielt am Nil und in Westafrika, sondern übernimmt nun auch den Ehrenschutz für den neuen respect award. Erster Preisträger ist Austrian Airlines für ihre Unterstützung der Kampagne gegen KinderSexTourismus. Künftig wird von respect, IITF und der Welttourismusorganisation WTO jährlich in Österreich ein Preis für herausragende Initiativen im Sozialverantwortlichen Tourismus verliehen.

Preisverleihung mit anschließender Pressekonferenz, in Anwesenheit und unter Ehrenschutz von Hubert von Goisern

am Freitag, 1. März 2002
von 11.30 bis 13.00 Uhr
im BAWAG Veranstaltungszentrum Hochholzerhof,
Seitzergasse 2-4, 1010 Wien

Interessenten und Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Voranmeldung bei: regina.fuchs_iitf@respect.at oder Tel. (01) 895 62 45

Rückfragen & Kontakt:

respect - Zentrum für Tourismus & Entwicklung
Regina Fuchs (PR)
Tel.: +43 (1) 895 62 45
http://www.respect.at
regina.fuchs_iitf@respect.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS