FP-Sichrovsky: Schweigen der Opposition zu Zemans Hitler-Vergleich bedeutet Zustimmung

"Moralisten" in der österreichischen Demokratie versuchen sich als Brandstifter

Wien, 2002-02-19, -(fpd)- "Das Schweigen der Vertreter der Oppositionsparteien und der sogenannten heimischen, kritischen Intelligenz, zum Vergleich Dr. Jörg Haiders mit Hitler durch den tschechischen Premier Milos Zeman, zeigt die Geisteshaltung jener, die ständig von einem Verfall der Moral und der demokratischen Stabilität der FPÖ sprechen", stellte heute der freiheitliche Generalsekretär Mag. Peter Sichrovsky fest. "Wer sich an die heuchlerischen Warnungen jener Intellektueller, Journalisten und Oppositionspolitiker erinnert, die täglich von einem drohenden Demokratieverlust durch die FPÖ sprechen, wird durch deren klammheimliche Freude über Vergleiche zwischen FPÖ-Politikern und NS-Mördern eine Bestätigung für deren Doppelmoral finden", so der Generalsekretär weiter.****

Sichrovsky stellt unmißverständlich klar: "Wer zu solcher Hetzte schweigt, macht sich im moralischen Sinne strafbar und hat sich selbst als angeblich moralische Instanz aufgegeben." Wer mehr als einem Viertel der Bevölkerung unterstelle, ohne kritisches Bewußtsein einem gefährlichen "Führer" die Unterstützung zu geben, der das Land angeblich bewußt in eine Diktatur führe, teile die österreichische Bevölkerung in ein Klassensystem zwischen "Sehende" und "Verführte". "Diese Form des Moral-Rassismus, wie wir sie auch von einigen Journalisten in der ZIB3-Runde am Montag abend erlebten, erhebt die banal-politische Hetze zum Leitartikel und führt dazu, daß sich jene Journalisten als Retter der Demokratie in Österreich fühlen", so Sichrovsky.

"Vielleicht werden sich jene Brandstifter der österreichischen Demokratie eines Tages dafür schämen, daß sie immer zum falschen Zeitpunkt schweigen und dort wo die politische Analyse und Argumentation notwendig wäre, uns nur ihre eigenen Vorurteile versuchen zu vermitteln", schloß Sichrovsky.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/40 110-5870

Büro Mag. Peter Sichrovsky

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPE/FPE