VSStÖ: Danke, Jörg!

Schiessl: "Die Reaktion frisst ihre Kinder" - FPÖ verlängert Fasching

Wien (SK) Der Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ) übt seltenes Lob für Ex-FPÖ-Chef Jörg Haider (Bagdad, Bärental). VSStÖ-Vorsitzende Eva Schiessl: "Danke, Jörg!". Haider habe mit seinem Rückzug aus der Bundespolitik vollkommen richtig gehandelt, nur sein Rücktritt als Kärntner Landeshauptmann stehe noch aus. ****

Die FPÖ habe sich hervorragende Verdienste um die Verlängerung des Faschings erworben. Während auf der blauen Politbühne vor einigen Tagen noch das Hollywood-Remake "Peter allein zuhaus" aufgeführt wurde, kommt derzeit das große TV-Drama "Spiel des Schicksals" auf die Bühne. "Fragt sich nur, ob nach Rückkehr der Vizekanzlerin die unheilvolle Oper "Peter und der Wolf" aufgeführt wird oder Susi Riess-Passer sich in eine "Mission Impossible" stürzt?", so Schiessl.

Die Sozialistischen StudentInnen erwarten die Fortsetzung des Gemetzels in der FPÖ ("Die Reaktion frisst ihre Kinder") jedenfalls mit Spannung. "Das Popcorn ist eingekauft", endet die VSStÖ-Vorsitzende. (Schluss) se/mp

Rückfragehinweis: Dominik Gries, VSStÖ Pressesprecher, Tel. 0699 101 42 021

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK