AVISO:WINTERTAGUNG DER PARLAMENTARISCHEN VERSAMMLUNG DER OSZE IN WIEN Zahlreiche Parlamentspräsidenten werden erwartet

Wien (PK) - Das Kongresszentrum der Wiener Hofburg wird nächste Woche Schauplatz der Ersten Wintertagung der Parlamentarischen Versammlung der OSZE sein, zu der eine Reihe wichtiger Persönlichkeiten erwartet wird. Nationalratspräsident Heinz Fischer, der die Delegierten am Donnerstag, dem 21. Februar,
9 Uhr, in der Sitzung des Ständigen Ausschusses begrüßen wird, wird die Gelegenheit zu Kontakten am Rand der Tagung nutzen.
Unter den Teilnehmern werden der Präsident der russischen Staatsduma, Selesnjow, die finnische Parlamentspräsidentin Uosukainen, der luxemburgische Parlamentspräsident Spautz, die georgische Parlamentspräsidentin Burjanadze, der jugoslawische Parlamentspräsident Mikunovic und die ehemalige Bundestagspräsidentin Süssmuth erwartet. Der österreichischen Delegation gehören neben Präsident Fischer die Abgeordneten Christine Muttonen (S), Edith Haller und Gerhard Kurzmann (beide
F), Wolfgang Großruck (V) und Ulrike Lunacek (G) an.

Im Anschluss an den Ständigen Ausschuss wird die gemeinsame
Sitzung der drei Ausschüsse - die Plenarversammlung -
stattfinden, in deren Rahmen Bundespräsident Thomas Klestil das Wort ergreifen wird. Eröffnet wird die Sitzung mit einem Bericht des amtierenden Vorsitzenden der Parlamentarischen Versammlung
der OSZE, dem portugiesischen Außenminister Gama.

Am Donnerstag Nachmittag tagen parallel der Allgemeine Ausschuss für politische Angelegenheiten und Sicherheit sowie der Ausschuss für wirtschaftliche Angelegenheiten, Wissenschaft, Technologie
und Umwelt. Für Freitag Vormittag ist eine Sitzung des
Allgemeinen Ausschusses für Demokratie, Menschenrechte und humanitäre Fragen anberaumt. Abgeschlossen wird die Wintertagung der Parlamentarischen Versammlung der OSZE mit einer
Plenarsitzung am Freitag Nachmittag.

Am Mittwoch, den 20. Februar, 14 Uhr, wird der Präsident der Versammlung, Adrian Severin, die Vertreter der Medien informieren (Bibliotheksaal). Die VertreterInnen der Medien sind darüber
hinaus eingeladen, den Sitzungen der Ausschüsse beizuwohnen. Zur Akkreditierung ist ein OSZE-Badge oder ein Presseausweis mitzubringen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA/02