ORF: Edition "Zeit-Ton" - eine einzigartige CD-Reihe von Österreich 1

Wien (OTS) - Seit 1998 gibt Österreich 1 die CD-Edition "Zeit-Ton" heraus, die in der Zwischenzeit aus 17 CDs besteht. Zwei der neuesten CDs aus dieser Reihe werden im Februar in eigenen Sendungen präsentiert: die CD "Gerhard Schedl" am Montag, den 18. Februar, die CD "Thomas Daniel Schlee" am Dienstag, den 19. Februar, jeweils in der Sendung "Zeit-Ton" um 23.00 Uhr auf Österreich 1.****

Die Ö1-Musikredaktion gibt seit 1998 mit Unterstützung durch die AKM eine CD-Reihe heraus, die zeitgenössische österreichische Musik zum Inhalt hat, eine Weiterführung dieser Edition wurde kürzlich zwischen ORF und AKM vereinbart. Musikalische Kunstwerke, die bislang auf CD unveröffentlicht geblieben sind, sollen so ihre reelle Chance bekommen, einen entsprechenden öffentlichen Auftritt zu erhalten bzw. neu zur Diskussion gestellt zu werden. Die Liste der bisher veröffentlichten CDs der "Zeit-Ton"-Reihe macht auch deutlich, dass bei der Auswahl eine pluralistische Grundhaltung eingenommen wird, wobei allerdings hohe Qualitätsstandards gelten. Die Auswahl wurde und wird in der Ö1-Musikredaktion in einer Gruppe vorgenommen und mit den Vorschlägen der Partnerorganisation AKM kombiniert. Derzeit sind verfügbar: Gottfried von Einem - Das Klavierwerk, Georg Friedrich Haas, Gerhard Wimberger, Gerhard Winkler, Max Brand: Maschinist Hopkins, Clemens Gadenstätter, Heinz Kratochwil: Kirchenoper "Franziskus", 40 Jahre "die reihe": Aman - Graml - Cerha - Oberegger - Cech, Karl Heinz Füssl, Theodor Berger, Neue Chormusik: Radulescu -Reiter - Kaufmann - Wagner, Horst Ebenhöh, Helmut Eder, Werner Raditschnig, Thomas Daniel Schlee, Gerhard Schedl, Friedrich Wildgans (erscheint demnächst).

In den vergangenen Jahrzehnten hat der ORF als größter Produzent zeitgenössischer österreichischer Musik eine gigantische Fülle von Aufnahmen im Studio und im Konzertsaal gemacht. Ob das fremde oder eigene Veranstaltungen waren, Kooperationen mit Ensembles und Organisationen (ÖKB, ÖGZM, IGNM etc.), oder auch die regen Aufnahmetätigkeiten der Landesstudios, die mit den besten Komponisten und Ensembles ihrer Region kooperierten. Viele dieser Aufnahmen sind in früheren Jahren - zuerst auf LP, dann auch auf CD - in der Plattenreihe des "Musikrates" erschienen, größtenteils sind es Komponisten-Porträts. Die "Zeit-Ton"-Edition ist sozusagen die Fortsetzung dieser Reihe. Die CDs sind überall im Tonträgerhandel erhältlich und mit höchster Sorgfalt ausgewählt und technisch auf dem optimalen Stand. Egal, ob es sich um neueste Studioproduktionen handelt (etwa die CD mit neuer österreichischer Chormusik mit dem Wiener Kammerchor unter Johannes Prinz) oder um Archivbestände vergangener Jahrzehnte (etwa die CD mit Werken von Theodor Berger). Die Covergestaltung der CD-Reihe mit zeitgenössischer österreichischer Musik übernahm der Künstler Christoph Kiefhaber. Diese Reihe sollte eine einheitliche, erkennbare Gestaltung erhalten, die möglichst individuell auf den Inhalt Bezug nimmt. Kiefhaber erklärte sich bereit, Bilder für die Frontseite der CDs zu schaffen, die direkt von einem Musikstück der betreffenden CD inspiriert sind.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
e-mail: isabella.henke@orf.at

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA