"Zukunft für Alle" - 50.000 Fragebögen zurückgeschickt

LH Pröll übergab Preise an die Sieger des Gewinnspiels

St.Pölten (NLK) - Die Erwartungen wurden bei weitem übertroffen:
Rund 50.000 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher haben bei der Bürgerbeteiligungsaktion "Zukunft für Alle" einen ausgefüllten Fragebogen zurückgeschickt. "Wir werden nun die zahlreichen Wünsche, Anregungen und Verbesserungsvorschläge zu den Themen Wirtschaft, Verkehr und Bildung, für die wir aufrichtig danken, auswerten und nach Möglichkeit in unsere Arbeit einfließen lassen", sagte gestern Abend Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Porschehaus in St.Pölten. Im Zuge dieser Fragebogenaktion wurde auch ein Gewinnspiel durchgeführt, die Preise wurden gestern im genannten Autohaus vom Landeshauptmann übergeben. Der erste Preis, ein Familien-Minivan der Marke Seat, der leihweise für ein Jahr zur Verfügung gestellt wird, ging an Sylvia Frank aus Raschala im Bezirk Hollabrunn Auf den Plätzen folgten Hubert Haselsteiner aus Adersdorf in der Gemeinde Rosenau im Bezirk Amstetten und Josef Koller aus Altlichtenwarth. Der Preis für den zweiten Platz ist eine Wochenend-Flugreise für zwei Personen nach London, für den dritten Platz gibt es einen Warengutschein im Wert von 1.090 Euro. Dazu wurden drei weitere Preise vergeben.

Für die Durchführung und Auswertung der im Herbst des Vorjahres gestarteten Fragebogenaktion - die Fragebögen wurden an alle Haushalte in Niederösterreich versandt - zeichnet die NÖ Landesakademie verantwortlich. Nähere Informationen dazu sind bei der NÖ Landesakademie, Edith Mair, Telefon 02742/294-17403, zu erhalten.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK