Fernwärme Wien: Kunst im Foyer

Gerhard Sternheim

Wien (OTS) - Auch 2002 setzt die Fernwärme Wien die erfolgreiche Ausstellungsreihe "Kunst im Foyer" weiter fort. Begonnen wird im neuen Jahr mit Werken von Gerhard Sternheim. Der 1956 geborene Künstler ist Absolvent der Meisterklasse für Malerei von Prof. Rudolf Hausner an der Akademie der Bildenden Künste in Wien.

"Ich verstehe meine Bilder einerseits als archäologische Befunde einer zeitlich nicht näher umschriebenen kulturgeschichtlichen Epoche, in der die drei Dimensionen der Zeit - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - miteinander verschmelzen, andererseits als bildhafte Mahnwachen gegen den optischen Sperrmüll unseres visuellen Wahrnehmungsfeldes, die sich gegen den ästhetischen Imperialismus sinnentleerter Musik-, Werbe- und Konzeptkunstvideos richten."

Ausstellung ab 20. Februar bis 15. April
im Foyer der Fernwärme Wien, 9., Spittelauer Lände 45
täglich geöffnet - bei freiem Eintritt - von 9.00 bis 19.00 Uhr Leicht erreichbar mit U4, U6 (Station Spittelau).

Rückfragen & Kontakt:

Fernwärme Wien GmbH
Pressestelle: Elisabeth Strobl
Tel.: 313 26/2034, Fax DW 2440
elisabeth.strobl@fernwaermewien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP/WSP/OTS