Verkehrsmaßnahmen

Ausbau des Kabelnetzes der WIENSTROM

Wien, (OTS) Die WIENSTROM baut laufend ihr Versorgungsnetz aus, am Montag, dem 18. Februar, beginnen in mehreren Bereichen des höherrangigen Straßennetzes Kabellegungen, wobei entsprechend der Trassenführung teilweise Gehsteigsperren und/oder Halteverbote notwendig sein werden. An den Fahrbahnquerungen wird jeweils halbseitig überwiegend bei Nacht gearbeitet, außerhalb der Bauzeit werden die Künetten überdeckt.

o 5., Schönbrunner Straße Nummer 141 bis 149 (Längslegung) sowie bei Nummer 141 (Fahrbahnquerung). Bauende voraussichtlich am
28. Februar.
o 5., Reinprechtsdorfer Straße gegenüber Nummer 72 bis 74, sowie Nummer 59 (Längslegungen). Bauende voraussichtlich am 15. März. o 11., Hauffgasse Nummer 22 bis 28 (Längslegung). Bauende voraussichtlich am 18. März.
o 11., Kopalgasse Nummern 54A, 58 bis 68, 49 bis 55 (Längslegungen) sowie 58 (Querung). Bauende voraussichtlich am 30. März.
o 14., Hütteldorfer Straße 84 bis 90 (Längslegung). Bauende voraussichtlich am 30. März.

Weitere Arbeiten zur Grundwasserabsenkung im 2. Bezirk

Im 2. Bezirk laufen am Montag, dem 18. Februar, als Vorarbeiten zum Weiterbau der U-Bahn weitere Maßnahmen zur Grundwasserabsenkung, und zwar die Herstellung einer Pumpleitung an, die voraussichtlich bis 29. März dauern werden. Die Baubereiche erstrecken sich: Rotensterngasse - Taborstraße (Querung) - Haidgasse - Im Werd - Krummbaumgasse - Obere Donaustraße (Querung). Es wird zum Teil bei Nacht und/oder an den Wochenenden gearbeitet, wobei entsprechend dem Baufortschritt örtliche Halteverbote erlassen werden.

Weitere Informationen:
o WIENSTROM: www.wienstrom.at/

(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
e-mail: ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK