Protestaktion gegen Postämterschließung !

Gewerkschaftlichen Linksblock ( GLB ) - Der Gewerkschaftliche Linksblock ( GLB ) im ÖGB ruft zum Protest gegen die Schließung hunderter Postämter auf, die bereits ab heute eingeleitet werden soll.
In der Steiermark und in Niederösterreich werden heute die ersten Postämter zugesperrt. 230 sollen allein in NÖ geschlossen werden. Die "Universaldienstverordnung" der Ministerin Forstinger zielt auf die Schließung von fast 700 Postämtern in Österreich.
In Tirol werden Verhandlungen über eine Aussetzung der Schließungspläne für ein Jahr geführt. Die Landesexekutive des ÖGB-Tirol hat auf Antrag des GLB eine Resolution für den Erhalt der Österreichischen Post - gegen Ausverkauf, Personalabbau und die Schließungen von Postämtern beschlossen.

" Die Post soll endgültig als öffentliches Dienstleistungsunternehmen vernichtet und ausverkauft werden. Damit wird nicht nur den Interessen der Beschäftigten der Post, sondern auch der Bevölkerung Schaden zugefügt.", stellt Robert Hobek als Vorsitzender im Namen des Post fest.

WIR PROTESTIEREN HEUTE vor dem Postamt Breitenfurt bei Wien, Hauptstrasse 19, ab 9 Uhr 30 gegen die Schließung !!!

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 44 308
E-Mail: ollitirol@yahoo.de

Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLB/NLB