Parnigoni zu Rekordaufgriffen an den Grenzen: Strasser muss mehr Personal zur Verfügung stellen

Wien (SK) SPÖ-Sicherheitssprecher Rudolf Parnigoni sieht sich in seiner Forderung nach einer Personalaufstockung der Exekutive zur Bekämpfung des Schlepperwesens bestätigt. "Innenminister Strasser geht leider mit seinen Personalkürzungen den entgegen gesetzten Weg", so Parnigoni am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst, "ich halte das für verantwortungslos, zumal damit die gute Arbeit der Grenzgendarmerie gefährdet wird." Zudem forderte Parnigoni den Innenminister auf, in den Herkunftsländern der illegalen Grenzgänger Aufklärungskampagnen zu starten, um ein klares Bild über die rechtliche Situation in Österreich zu vermitteln "und damit falsche Hoffnungen zu zerstreuen und viel menschliches Leid zu verhindern". **** (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK