Alte Schmiede: Edition Fröhliches Wohnzimmer feiert Jubiläum

Wien, (OTS) Aus Anlass des 15jährigen Bestehens der Edition Das Fröhliche Wohnzimmer bietet die Alte Schmiede die Möglichkeit, kommenden Freitag (15. 2.) Einblick in das Schaffen dieses insbesondere für junge Schriftsteller wichtigen Wiener Verlages zu nehmen. Ilse Kilic und Fritz Widhalm, die Erfinder des "Fröhlichen Wohnzimmers", haben hierzu vier Schriftsteller ersucht, jeweils ein Buch aus den bislang 60 erschienenen Publikationen auszuwählen. So werden Christine Huber über Christoph Schwarz Erzählung "Kindheit" (1992), Margret Kreidl über Karin Schöffauer "Silviroman" (1997), Karin Spielhofer über Brigitta Falkners "Anagramme Bildtexte Comics" (1992) und Lisa Spalt über Franzobel "Elle und Speiche" (1994) reden und lesen.

Ilse Kilic, Miterfinderin des Fröhlichen Wohnzimmers, wurde 1958 in Wien geboren. Sie arbeitet als Autorin, Filmemacherin und Comiczeichnerin. Zu ihren letzten Publikationen zählen "Als ich einmal zwei war" (Ritter Verlag, Klagenfurt, 1999) und "Die Rückkehr der heimlichen Zwei (Ritter Verlag, Klagenfurt, 2000).

Fritz Widhalm, Jahrgang 1956, lebt als Autor und Herausgeber von "Wohnzimmer - Zeitschrift für unbrauchbare Texte und Bilder" bzw. der Edition "Das fröhliche Wohnzimmer" in Wien. "Warum starb der schöne Mann?" (Ritter Verlag, Klagenfurt, 2001) ist sein jüngst erschienenes Buch. Nähere Informationen über "Das Fröhliche Wohnzimmer" wie auch über das aktuelle Programm lassen sich unter www.niwa.at/wohnzimmer abrufen.

o Termin: Freitag, der 15. Februar 2002

Ort: Alte Schmiede (1., Schönlaterngasse 9)
Beginn: 19.00 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen:
o Alte Schmiede: www.alte-schmiede.at/

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
e-mail: hch@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK