SCHULTES: DIE ERNÄHRUNGSSICHERHEITSAGENTUR WIRD UNSERE STÄRKEN STÄRKEN

Wien, 12. Februar 2002 (ÖVP-PK) Im Bundesamt für Landwirtschaft und Forschung (BLF) werden schon heute landwirtschaftliche Betriebsmittel auf hohem Niveau auf ihre Eignung für die österreichische Landwirtschaft geprüft. Schon jetzt ist auch das BFL als praxisnahes "Amt für Zulassungen" wirksam. Die Zusammenführung mit anderen Dienststellen in die GmbH wird die Auslastung dieser Einrichtungen verbessern, die Steuergelder besser nutzen, zeigte sich heute, Dienstag, ÖVP-Abg. Ing. Hermann Schultes anlässlich der Behandlung des Ernährungssicherheitsgesetzes im Landwirtschaftsausschuss zuversichtlich. Schultes erwartet durch die Bündelung der Kompetenzen eine signifikante Erhöhung der Effektivität von Kontrollmaßnahmen. ****

"Durch die frei werdenden Kapazitäten werden wir auch in Zukunft in der Lage sein, auf neue Herausforderungen zu reagieren. Ein zentraler Schwerpunkt ist die Beratung in der Praxis, auch hier wird es zu einer spürbaren Verbesserung kommen", betonte Schultes. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
01/401 10/4432, 4436

ÖVP-Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK/VPK