Post AG verwirft einmalige Chance für ländlichen Raum!

Graz (OTS) - Die Schließungen der steirischen Postämter beginnen am Freitag, den 15. Februar,wobei ernstzunehmende Chancen für die Erhaltung der steirischen Postämter von der Post AG schlichtweg verworfen wurden.

Die von der FCG-Steiermark eingefädelte Lösungsmöglichkeit, dass eine Versicherungsservicegesellschaft die Poststandorte welche von der Schließung bedroht sind übernimmt, wurde abgelehnt. Dazu FCG-Landesvorsitzender Franz Gosch: Offenbar ist die Post AG nur an einer "Standortbereinigung" interessiert und wünscht keine Konkurrenz im ländlichen Raum.

"Das Bürgermeisterkomitee für die Erhaltung der steirischen Postämter" und die steirischen Christgewerkschafter wollen das Faktum Postamtschließungen so jedenfalls nicht hinnehmen und werden am Donnerstag, in einer Kundgebung vor dem Verkehrsministerium auf die Strukturprobleme im ländlichen Raum hinweisen und einmal mehr die Chancengleichheit für die Landbevölkerung einfordern.

Rückfragen & Kontakt:

FCG-Steiermark
Tel.:0676/81 71 14 227

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG/FCG/OTS