Sechs neue NAFES-Projekte

Landesbeitrag von rund 67.000 Euro bewilligt

St.Pölten (NLK) - Bei ihrer heutigen Sitzung hat die NÖ Landesregierung u.a. auch beschlossen, im Rahmen der seit 1998 aktiven NÖ Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren (NAFES) sechs neue Projekte zu unterstützen. Die Kosten dieser Maßnahmen belaufen sich auf insgesamt 435.361,14 Euro. Der Landesbeitrag liegt bei 66.932,28 Euro, der Anteil der NÖ Wirtschaftskammer beträgt 13.386,46 Euro. Dazu kommt noch eine zusätzliche Förderung aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in der Höhe von 49.998,91 Euro, so dass die Gesamtförderung 130.317,64 Euro ausmacht.

Bei den sechs Projekten handelt es sich um:

· die Einführung einer "Stadtwährung" durch den Verein "Stadtmarketing Korneuburg" (bei Kosten von 24.745,91 Euro beträgt die Gesamtförderung 7.423,77 Euro),

· die Einführung eines Einkaufstalers sowie eine Kundenparty des Vereins "Werbegemeinschaft Kirchschlag" (bei Kosten von 5.621,58 Euro beträgt die Gesamtförderung 1.686,47 Euro),

· ein Gewerbespektakel der Kooperation "Die Wirtschaft Ottenschlag" (bei Kosten von 12.112,16 Euro beträgt die Gesamtförderung 3.633,64 Euro),

· infrastrukturelle Maßnahmen der ARGE "Zentrum Gaweinstal" (bei Kosten von 334.295,04 Euro beträgt die Gesamtförderung 99.997,82 Euro),

· die Errichtung von Parkflächen in der Marktgemeinde Lanzendorf (bei Kosten von 29.069,13 Euro beträgt die Gesamtförderung 8.720,74 Euro),

· sowie Gemeinschaftswerbemaßnahmen des Vereins "Förderung der Wirtschaft in Raabs an der Thaya" (bei Kosten von 29.517,31 Euro beträgt die Gesamtförderung 8.855,19 Euro).

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK