1. Europreis-Vergleich deutscher Zeitschriften: Österreich viel zu teuer

Wien (AK) - Deutsche Zeitschriften werden für österreichische Konsumenten mit Körberlgeldaufschlag in Euro umgerechnet - die Zeitschriften sind bei uns viel teurer. Nur eine Zeitschrift kostet gleich viel wie in Deutschland. Das zeigt ein aktueller AK-Preisvergleich von 45 Zeitschriften zwischen Deutschland und Österreich. Die Mehrwertsteuer ist in Österreich zwar um drei Prozentpunkte höher als in Deutschland (sieben Prozent), aber die Preisunterschiede machen weit mehr aus - bis zu 35 Prozent, kritisiert Johanna Ettl, Leiterin des AK Bereiches Konsumenten, Bildung und Wien. Durch die Euro-Umrechnung darf sich niemand ein Extra-Körberlgeld machen, sagt Ettl. Sie fordert daher eine exakte Umrechnung. *****

Eigentlich sollte nach dem Euro-Währungsangabengesetz (EWAG) exakt von der "alten" Währung in Euro umgerechnet werden. Ein aktueller AK-Vergleich der österreichischen und deutschen Europreise bei 45 Zeitschriften zeigt, dass Nachteil der österreichischen Konsumenten und mit Aufschlag umgerechnet wird, kritisiert Johanna Ettl, Leiterin des AK-Bereichs Bildung, Konsumenten, Wien. Die Zeitschriften sind in Österreich viel teurer als in Deutschland.

Die Mehrwertsteuer bei Zeitschriften ist in Deutschland zwar niedriger mit 7 Prozent als in Österreich mit 10 Prozent. Der Preisunterschied dürfte höchstens drei Prozent ausmachen. Aber: Die Zeitschriften sind bis zu einem Drittel teurer, zeigt der AK-Vergleich. Lediglich eine Zeitschrift, die PC Welt, kostet in Österreich und Deutschland gleich viel.

Einige Preisbeispiele:
Zeitschrift Preise in Euro inkl. MwSt Differenz

Deutschland Österreich in Prozent
PC Welt 3,99 (54,90 ATS) 3,99 (54,90 ATS) ---- Computer Bild Spiele 2,40 (33,02 ATS) 3,25 (44,72 ATS) 35,42
Bravo 1,30 (17,89 ATS) 1,70 (23,39 ATS) 30,77 Playboy 4,60 (63,30 ATS) 5,45 (74,99 ATS) 18,48
Vogue 5,00 (68,80 ATS) 5,80 (79,81 ATS) 16,00 Freizeit Revue 1,38 (18,99 ATS) 1,60 (22,02 ATS) 15,94
Echo der Frau 1,38 (18,99 ATS) 1,60 (22,02 ATS) 15,94
Der Spiegel 2,80 (38,53 ATS) 3,00 (41,28 ATS) 7,14

Genau umrechnen
Ettl fordert, dass genau umgerechnet wird. Was "PC Welt" kann, soll auch für die anderen Zeitschriften zur Pflicht werden. Sie sollen den den gleichen Preis in Deutschland und in Österreich verlangen, so Ettl.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 501 65-2677
akpresse@akwien.or.at
http://www.akwien.atAK Wien Presse Doris Strecker

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AKW