ERSTER BERICHT ÜBER DIE RAUMBEWIRTSCHAFTUNG DES BUNDES Bruttomieten der Ressorts betrugen 2001 insgesamt 11 Mrd. S

Wien (PK) - Addiert man die Flächen der Räume, in denen die Einrichtungen des Bundes, insbesondere die Dienststellen der Ministerien ihre Aufgaben erfüllen - Büros, Schulen, Labors, Kasernen, Gerichte, Gefängnisse u.a. -, kommt man auf etwa
11 Millionen Quadratmeter. Für die Bruttomieten (inklusive Betriebskosten und Umsatzsteuer) wurden im Jahr 2001 rund 11 Mrd.
S aufgewendet. Die Reinigung der Räume kostete 2,7 Mrd. S. Die Energiekosten betrugen im zuletzt erhobenen Jahr 1999 1,8 Mrd. S, wovon nahezu 900 Mill. S auf die Raumheizung entfielen. - Diese Daten sind dem Raumbericht 2001 zu entnehmen, den der Wirtschaftsminister kürzlich dem Nationalrat vorgelegt hat (III-138 d.B.).

(Ausführlicher siehe Homepage des Parlaments http://www.parlament.gv.at, Menüpunkt Parlamentskorrespondenz) (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA/01