Raub auf Wettbüro

Wien (OTS) - Am 12.02.2002, um 0225 Uhr, wurde in Wien 10., Laxenburgerstraße, ein Wettbüro von einem unbekannten Täter überfallen. Er bedrohte die Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und forderte sie mit den Worten "Geld her" auf, ihm Banknoten auszuhändigen und gab diese ihm das Bargeld aus der Brieftasche und dem Tresor. Der Täter konnte mit einem geringem Geldbetrag flüchten. Die Sofortfahndung verlief negativ. Die Amtshandlung führt das Bezirkspolizeikommissariat Favoriten.

F/12.02

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
PressestelleSicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO