Österreichs Zulieferer präsentieren innovative Technologien für Daimler-Chrysler

AOEM-Geschäftsführer Mumelter: "Wir rechnen heuer mit einem Einkaufsvolumen von knapp 1,23 Mrd Euro"

Wien (OTS) - Eine Leistungsschau der ganz besonderen Art fand am Montag in der Wirtschaftskammer Österreich statt: rund 70 österreichische Zulieferbetriebe präsentierten ihre jüngsten Innovationen, mit denen sie beim Daimler-Chrysler Konzern reüssieren wollen. Johannes Rudnitzky, Chefeinkäufer bei Daimler-Chrysler, ließ es sich nicht nehmen, höchstpersönlich die hohe Qualität der heimischen Produkte in Augenschein zunehmen.

"Unsere Mitglieder genießen schon seit vielen Jahren das Vertrauen von Daimler-Chrysler. Für heuer rechnen wir mit einem Einkaufsvolumen von knapp 1,23 Mrd Euro. Durch verstärkte Zulieferungen zu anderen Standorten des Konzerns könnte die Verlagerung der PT Cruiser-Produktion von Graz nach Mexiko nahezu kompensiert werden", gibt sich Stefan Mumelter, Geschäftsführer der österreichischen Zulieferplattform AOEM optimistisch.

Ein Blick in die Statistik zeigt, dass sein Optimismus nicht unbegründet ist. Seit 1988 haben sich die Zulieferungen zum Daimler-Chrysler-Konzern nahezu verzehnfacht. Das Spektrum der Produkte reicht von Kabelbäumen, Lautsprechergittern und Dieseltanks über Sitzbezüge, Armaturen und Cockpit-Verkleidungen bis zu vollständigen Karosserien für den "smart".

Die Austrian Automotive Suppliers Association (AOEM) ist die Plattform der österreichischen Autozulieferindustrie. In Österreich fördert die AOEM die Bildung von regionalen automotiven Netzwerken. Als Dachorganisation vertritt sie die Interessen der heimischen Zulieferindustrie im In- und Ausland, insbesondere bei den Autoherstellern. Mehr als 300 Firmen mit einem Jahresumsatz von rund 7 Mrd Euro bilden die Basis der automotiven Kompetenz. (MH)

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Tel.: (01) 50105-4431
Fax: (01) 50105-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK/OTS