BROSZ: SCHWEITZERS VORSTELLUNGEN ZUR OBERSTUFENREFORM DISKUSSIONSWÜRDIG

FPÖ über Latein als Pflichtgegenstand uneinig

Wien (OTS) "Die Überlegungen des FP-Generalsekretärs Schweitzer zur Oberstufenreform sind durchaus interessant. Im Unterschied zu Bildungsministerin Gehrer sind bei ihm grundlegende Veränderungen denkbar. Allerdings ist die Beschränkung auf die AHS genau so unzureichend wie eine verstärkte Wahlmöglichkeit erst ab der 7. Schulstufe. Das Schulsystem muss generell verpflichtende Anteile verringern und Möglichkeiten zur Vertiefung von Interessen schaffen", so der Bildungssprecher der Grünen, Dieter Brosz.

"Positiv ist Schweitzers Infragestellug von Latein als Pflichtgegenstand. Er sollte allerdings den neuen FPÖ Bilungssprecher Schender überzeugen, der dies erst unlängst strikt abgelehnt hat," so Brosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6707
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB