PARTY FM will eigene Lizenz für Graz

Mit an Bord: Radioprofi Thomas Klock

Wien (OTS) - "Graz als zweitgrösste Stadt des Landes und Universitätsstandort braucht ein eigenes professionelles Jugendformat im Äther." sagt Dr. Martin Zimper, Geschäftsführer und Mehrheitgesellschafter der PARTY FM NÖ Süd Radiobetriebsgesellschaft, und begründet damit die Bewerbung von PARTY FM für zwei derzeit ausgeschriebene Lizenzen für das Verbreitungsgebiet Graz und Umgebung. Mit an Bord ist der gebürtige Steirer und ehemalige Programmdirektor von Radio Steiermark, Thomas Klock.

"Der Erfolg von PARTY FM in unserem jetzigen Verbreitungsgebiet -8,5% in nur 11 Monaten - zeigt uns, dass ein junges danceorientiertes CHR-Format am Markt gebraucht wird. In Graz fehlt es. Ich glaube, dass neben den breiten AC-Programmen Antenne Steiermark und Krone Hitradio Platz ist für ein zeitgemässes Chart-Radio mit Party-Reports und Party-Tipps aus der Szene-Stadt Graz." Hinter PARTY FM steht kein Medienkonzern, sondern Einzelunternehmer, die in das Medium Radio investieren wollen. "Unser Konzept ist, in interessanten Ballungsräumen ein PARTY FM-Network aufzubauen. Graz wäre ein idealer nächster Schritt für diese geplante Entwicklung. Ich denke, dass wir als österreichische Marke mit Erfolg am Markt gute Karten beim Beauty-Contest der KommAustria haben." meint Zimper. Bisher sendet PARTY FM von Wiener Neustadt aus für die Region Niederösterreich-Süd und Nordburgenland.

An PARTY FM Graz ist Thomas Klock mit 10 Prozent beteiligt. Ing. Thomas Klock, geboren am 28.1.1962 in Graz, ist selbständiger Medienberater mit Schwerpunkt Betreuung von elektronischen Medien (Hörfunk, Fernsehen, Neue Medien) in Deutschland und Österreich, seit 1989 Berater und Führungskraft in privaten und öffentlich-rechtlichen Rundfunkunternehmen (z. B. "Radio Eins", Wien (heute: 88,6 Der Musiksender); "Hitradio Ö3", Wien; "Antenne Steiermark", Graz; "Antenne Bayern", München; u.v.a.m.), davor ab 1981 im ORF einer der erfolgreichsten Moderatoren und Gestalter in Hörfunk und Fernsehen. Von 1996 bis 1999 war er Programmchef von "Radio Steiermark" im ORF-Landesstudio in Graz.

Martin Zimper: "Es freut mich, mit Thomas Klock einen Radioprofi mit steirischen Wurzeln mit an Bord zu haben. Mit ihm gemeinsam werden wir den Grazer Markt perfekt betreuen und bearbeiten können."

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Martin Zimper
PARTY FM NÖ Süd Radiobetriebsgmbh
Tel.: 02622/ 22 555 - 11 oder 0699/ 130 83 130

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS