1,441 Millionen Seher für "Promi-Millionenshow" im ORF

135.000 Euro für "Licht ins Dunkel"

Wien (OTS) - Durchschnittlich 1,441 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (21,3 Prozent Reichweite, 51 Prozent nationaler Marktanteil) sahen gestern, am Samstag, dem 9. Februar 2002, die vierte Ausgabe der Promi-Millionenshow" in ORF 2. Barbara Stöckl bat diesmal Roland Düringer, Ulrike Beimpold, Heinz Marecek, Gisela Hopfmüller und Gerry Friedle alias DJ Ötzi ins "Millionenshow"-Studio. Die fünf Prominenten erspielten insgesamt 135.000 Euro, die von FIAT für die Aktion "Licht ins Dunkel" zur Verfügung gestellt werden.

Großes Interesse für Olympia-Bewerbe in ORF 1: Bereits das Training für die heute über die Bühne gehende Herren-Abfahrt sahen gestern um 18.53 Uhr 921.000 Zuseherinnen und Zuseher (14 Prozent Reichweite, 43 Prozent nationaler Marktanteil). Während Barbara Stöckl in ORF 2 ihren prominenten Kandidaten knifflige Fragen stellte, verfolgten in ORF 1 481.000 Zuschauer (7 Prozent Reichweite, 17 Prozent nationaler Marktanteil) die zweifache Medaillenfahrt der Österreicher beim 30-Kilometer-Langlauf der Herren.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Gutmann
Tel.: 0664/627 80 42
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK