Egerer: Sichere Lebensräume durch Wildbachverbauung

Unterstützung für 654.000 Euro Projekt in Maria Anzbach genehmigt

St. Pölten (NÖI) - Der Schutz von Siedlungsräumen und Verkehrswegen durch die Verbauung von Wildbächen ist eine auch in Niederösterreich immer wieder notwendige Investition. Deshalb werden 654.000 Euro für das Verbauungsprojekt Oberhochfeldgraben in der Gemeinde Maria Anzbach zur Verfügung gestellt. Damit wurde von der NÖ Landesregierung ein weiterer Schritt zur Sicherung unseres Lebensraumes getan. Naturkatastrophen sorgen immer wieder für schwere Schäden, die einerseits großes Leid verursachen und auch wirtschaftliche Schäden hervorrufen, stellt LAbg. Maria Luise Egerer klar. ****

Von den Gesamtbaukosten in der Höhe von 654.000 Euro stellt das Land Niederösterreich 98.100 Euro zur Verfügung. Damit kann der Lebensraum vor Naturgefahren geschützt werden und mögliche Gefahrenquellen, die oft unterschätzt werden, können dadurch effektiv entschärft werden. Die VP NÖ hat sich zum Ziel gesetzt, die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher vor den verschiedenen möglichen Gefahren, die uns bedrohen zu schützen. Dabei ist die Verbauung von Wildbächen, aber auch der möglichst hohe Schutz vor Gefahren von Außen ein Ziel unserer Politik, betont Egerer.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI