"profil": Strutz und Reichhold als Klubchefs im Gespräch

Falls Klubobmann Westenthaler zurücktritt, sollen Haider-Vertraute Strutz oder Reichhold folgen

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, tauchen in der Diskussion um einen möglichen Rücktritt Peter Westenthalers als FPÖ-Klubchef bereits Namen von Nachfolgern auf. Der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider soll parteiintern laut Informationen des Nachrichtenmagazins "profil" für den Fall eines Westenthaler-Rücktritts bereits potenzielle Nachfolger ins Spiel gebracht haben. Es handelt sich dabei um Martin Strutz, derzeit Kärntner Landesparteichef, und Mathias Reichhold, Ex-Landeshauptmann-Stellvertreter in Kärnten. Beide sitzen derzeit zwar nicht im Parlament, haben aber 1999 für den Nationalrat kandidiert und wären für Haider somit prinzipiell einsetzbar.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS