ORF Redakteurssprecher Landesstudio Oberösterreich zu "Tradition der Hofberichterstattung"

Linz (OTS) - Zur im Zuge der Neubestellung der ORF Geschäftsführung getroffenen Aussage des FPÖ Landesparteiobmannes von Oberösterreich, Dr. Hans Achatz, "keinesfalls dürfe man die Tradition der Hofberichterstattung fortsetzen", stellen die Redakteurssprecher des Landesstudios Oberösterreich fest:

Dieser Vorwurf entbehrt jeder sachlichen Grundlage und wird von den ORF Journalisten des Landesstudios Oberösterreich in aller Schärfe zurückgewiesen. Die politische Berichterstattung durch die Redakteure des Landesstudios erfolgt immer nach den Grundsätzen des Rundfunkgesetzes. Die politischen Gruppierungen im Lande sind dabei stets ausgewogen repräsentiert.

Dies wird auch in Zukunft der Fall sein.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Oberösterreich
Rupert Kluger
Tel.: 0732/6900 DW 24251
aktuell.ooe@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS