ORF-Stiftungsrat: Generaldirektorin Lindner präsentiert das neue Führungsteam des ORF

Wien, (OTS) - In einem Pressegespräch nach der Wahl der Direktoren und der Landesdirektoren am Freitag, dem 8. Februar 2002, im ORF-Zentrum Wien präsentierte ORF-Generaldirektorin Dr. Monika Lindner in Anwesenheit des Vorsitzenden des ORF-Stiftungsrats, Generaldirektor Dr. Klaus Pekarek, das neue Führungsteam des ORF mit Informationsdirektor Gerhard Draxler, Programmdirektor Dr. Reinhard Scolik, Hörfunkdirektor Mag. Kurt Rammerstorfer und dem Kaufmännischen Direktor Dr. Alexander Wrabetz sowie Landesdirektorin Dr. Brigitte Wolf (Wien) und den Landesdirektoren Karlheinz Papst (Burgenland), Dr. Willy Mitsche (Kärnten), Norbert Gollinger (Niederösterreich), Dr. Helmut Obermayr (Oberösterreich), Dr. Hubert Nowak (Salzburg), Mag. Dr. Edgar Sterbenz (Steiermark), Mag. Robert Barth (Tirol) und Dr. Wolfgang Burtscher (Vorarlberg).

Vorsitzender Pekarek: "Konstruktive Zusammenarbeit mit dem neuen Team"

Der Vorsitzende des Stiftungsrats, Generaldirektor Dr. Klaus Pekarek, äußerte sich erfreut über die überwältigende Mehrheit, die das von Dr. Monika Lindner vorgeschlagene Team in den beiden Abstimmungen gefunden habe. "Wir freuen uns über die Übereinstimmung und auf eine angenehme und konstruktive Zusammenarbeit zwischen dem Stiftungsrat, dem Publikumsrat und dem neuen Team. In diesem guten Klima der Zusammenarbeit werden wir die nicht leichter werdenden Herausforderungen gemeinsam bewältigen."

ORF-Generaldirektorin Lindner: "Hohe Zustimmung hervorragende Grundlage für Arbeit des neuen Teams"

Generaldirektorin Dr. Monika Lindner zeigte sich erfreut darüber, dass der Stiftungsrat in einem so überwältigenden Ausmaß das von ihr vorgeschlagene Team bestätigt habe: "Ich freue mich sehr, dass der Stiftungsrat meinem Direktoren- und Landesdirektoren-Team das Vertrauen geschenkt hat. Die hohe Zustimmung ist eine hervorragende Grundlage für die Arbeit des neuen Teams."

Informationsdirektor Draxler: "ORF-Information für Österreich und im Dienste Österreichs"

Der neue Informationsdirektor Gerhard Draxler betonte die Qualität und Unabhängigkeit der ORF-TV-Information: "Die Information des ORF ist ein lebendiges Gebilde, in dem die besten Journalistinnen und Journalisten des Landes arbeiten, die eine hohe Performance an den Tag legen. Die ORF-Information ist kein Kampforgan gegen irgend eine Partei, aber auch kein willfähriges Instrument für irgend eine Partei. Ich werde mich bemühen, diese Erfolgsstory für Österreich und im Dienste Österreichs mit aller Ausgewogenheit und Fairness weiterzuführen.”

Programmdirektor Scolik: "Stellenwert bei jungen Sehern halten"

Neben einem starken Österreich-Schwerpunkt und einem Kulturprogramm "als Referenzprogramm, auf das man stolz sein kann", liegt die Herausforderung für den neuen Programmdirektor Dr. Reinhard Scolik vor allem bei der Etablierung eines speziellen Angebots für die junge Zielgruppe. "Der ORF muss den Stellenwert bei den bis 30-Jährigen halten - und soll auch weiterhin auf den Kanälen 1 und 2 gespeichert sein."

Hörfunkdirektor Rammerstorfer: "Erfolgskurs fortsetzen"

"Ich war sehr gerne Landesintendant in Oberösterreich und verlasse Linz mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und übernehme ein gut geführtes Haus und danke meinem Vorgänger, Dr. Manfred Jochum. Die ORF-Radios haben sich in der Vergangenheit bravourös geschlagen. Ich werde mich bemühen, den Erfolgskurs fortzusetzen."

Kaufmännischer Direktor Wrabetz: "Signal an die Werbewirtschaft"

"Ich freue mich auf die zukünftige Arbeit, weil der ORF eine spannende Aufgabe ist und das neue Team beste Voraussetzungen bietet, um weiter erfolgreich zu sein. Die Vorhaben der Direktoren sind ein Signal an die Werbewirtschaft, dass der ORF auch in Zukunft seinen Programmauftrag im Sinne des Publikums und der Partner des ORF erfüllen wird. Es werden spannende, aber schwierige Zeiten kommen. Ich bin sicher, dass wir sie bewältigen werden."

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 87 878-12228
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK