Olympiade in USA bringt Rekorde für Österreichs Wirtschaft

Österreich-Haus in Salt Lake City eröffnet - ideale Plattform für Österreich- Präsentation in Amerika

Wien (PWK103) "Für Österreichs Wirtschaft gibt es bei dieser Olympiade in den USA, dem drittwichtigsten Handelspartner und bei weitem wichtigsten Überseemarkt nur Goldmedaillen", kommentiert WKÖ-Präsident Christoph Leitl, der nächste Woche nach Salt Lake City fährt, die erfolgreiche Eröffnung des Österreich-Hauses. "Sportgroßveranstaltungen sind wichtige Impulsgeber für unsere Skiindustrie, den Tourismus und Sportartikelhandel. Gerade der Skirennsport ist der wichtigste "Verkaufsförderungs-Turbo" für Österreich. Nicht umsonst gibt es bereits eine jahrzehntelange Tradition von Österreich-Häusern bei Olympiaden und Weltmeisterschaften als ideale Plattform, unser Land der ganzen Welt erfolgreich zu präsentieren", so Leitl.

Das gestern von WKÖ-Vizepräsident Matthias Krenn, ÖOC-Präsident Wallner und dem österreichischen Botschafter in Washington Peter Moser eröffnete Österreich-Haus, dem Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftskammer Österreich und des ÖOC befindet sich down town Salt Lake City in unmittelbarer Nähe des Zeremonienplatzes und Pressezentrums. In den zwei durch einen gemeinsamen Eingang begehbaren Lokalen gibt es zahlreiche Produkte österreichischer Skipoolfirmen zu sehen, Sponsoren wie Gloriette, Zipfer, Freihof, Falke, Eisbär, Hochriegl, Danone, Pachatz Trachten, die ein spezielles "Lippizaner-Dirndlkleid für die Hostessen im Ö-Haus entworfen haben, Voeslauer, Licona, Chevy Bekleidung und die Spedition Gebrüder Lang nutzen die Chance, sich in USA zu präsentieren. Österreichische Weine und die Künste der Schüler aus den Tourismusschulen Modul, Klessheim und Bad Gleichenberg sorgen für das Wohl der begeisterten vor allem amerikanischen Gäste.

Die Olympiade eröffnet dadurch auch für Österreichs duale Ausbildung ein Fenster zur Welt. Handwerksmeister und Lehrlingsausbildner nehmen heuer zum ersten Mal die Chance wahr, ihr Können und Knowhow in Amerika zu zeigen. Ein eigens produziertes Branchenbuch bietet Informationen zu Berufen aus verschiedenen Branchen incl Beschreibung der Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Präsentation beruflicher Goldmedaillengewinner bei den letzten Berufsweltmeisterschaften, deren erfolgreiche Teilnahme wesentlich auf der dualen Ausbildung zurückzuführen ist. Gold für Österreich auf allen Linien. (Pt)

Rückfragen & Kontakt:

Dkfm. Christine Pont
Tel.: 01/50105/4464

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK