AVISO: Protestaktion der Initiative Gewerkschaftsdemokratie bei Semperit in Traiskirchen

Solidarität mit Beschäftigten - Republik soll Semperit-Werk kaufen

Wien (OTS) - Die "Initiative Gewerkschaftsdemokratie", ein Zusammenschluß linker Betriebsräte und GewerkschaftsaktivistInnen, in der auch der GLB (Gewerkschaftliche Linksblock im ÖGB) aktiv ist, hält am kommenden Montag, 11. Februar, eine Kundgebung vor dem Semperit Werk in Traiskirchen ab. GLB-Sekretär Oliver Jonischkeit:
"Mit dem Abzug der Forschung von Traiskirchen nach Hannover will Conti den Standort Traiskirchen sterben lassen. Daher fordern wir vom GLB die Enteignung des Semperit-Werks Traiskirchen durch die Republik."

Im Flugblatt der Initiative heißt es u.a.: "Solidarität ist das Gebot der Stunde. Wir als aktive Gewerkschaftsmitglieder und Betriebsräte wollen die Entscheidung der Konzernleitung von Conti nicht einfach tatenlos hinnehmen!" Vom ÖGB fordert die Initiative Gewerkschaftsdemokratie "Kampfmaßnahmen, denn ohne solche wird es in einem Jahr keine Produktion mehr in Traiskirchen geben!"

Termin: Montag, 11. Februar, Traiskirchen - Semperit Werk. Kundgebung gegen die Schließung von Semperit vor 12:30 - 14:00 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

KPÖ
Tel.: 0664 / 614 50 12
ollitirol@yahoo.de
Internet: http://www.glb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKP/NKP/OTS