Rinderzucht-Projektwochen an der LFS Warth

"Tag der Rinderzucht" am 21. Februar

St.Pölten (NLK) - Zwei Wochen lang wird die Landwirtschaftliche Fachschule Warth ganz im Zeichen der Rinderzucht stehen. Vom 11. bis 22. Februar wird Schülerinnen und Schülern aus den niederösterreichischen Landwirtschaftlichen Fachschulen sowie interessierten Landwirten ein intensives Weiterbildungsprogramm in Sachen moderner Rinderzucht geboten. Neben Fachvorträgen von Rinderzucht-Experten geben Betriebsbesichtigungen Einblicke in die zeitgemäße Rinderzuchtpraxis. Das erklärte Ziel dieses Spezialkurses ist die Verbindung von hochqualifiziertem Management mit der Umsetzung einer professionellen Zuchtrinderpräsentation.

Der "Tag der Rinderzucht" (21. Februar) stellt auch dieses Jahr wieder den Höhepunkt dieser Projektwochen dar. An diesem Tag präsentieren rund 60 Schüler aus ganz Niederösterreich im Rahmen einer großen Rinderzuchtgala ihre Jungtiere, die für diesen Bewerb professionell gestylt und speziell trainiert werden. Weiters findet der interessierte Besucher eine Reihe von Informationsmöglichkeiten zum Thema Rinderzucht vor. Unterschiedliche Firmen sind mit Informationsständen vertreten, so zum Beispiel Stahlbau- und Milchtechnikfirmen, EDV-Firmen, Futtermischwägen, Silotechnik und Mischfutterhersteller. Auch die Landwirtschaftskammer wird eine Bauberatung durchführen.

Nähere Informationen: Ing. Franz Fidler, Telefon 02629/2222-0.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02629/2222-0

Ing. Franz Fidler

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK