Das größte Osternest der Welt

Pielachtalerin plant Weltrekordversuch

St.Pölten (NLK) - Mit dem größten Osternest der Welt will die Pielachtalerin Helga Schmid, bereits zweifache Weltrekordhalterin im Ostereier-Bemalen, gemeinsam mit Vereinen und Betrieben der Gemeinde Kirchberg an der Pielach einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde schaffen. Das Riesenosternest soll mit rund vierzig Eiern mit einem Durchmesser zwischen 70 und 75 Zentimetern gefüllt werden, wobei kein Ei dem anderen gleicht, sondern jedes seinen individuellen Stil haben soll.

Am 23. Februar erfolgt vor Zeugen die Fertigstellung und Vermessung des Weltrekordnestes, um anschließend offiziell den Antrag auf Aufnahme ins Buch der Rekorde stellen zu können. In der Zeit vom 24. Februar bis Ostersonntag, 31. März, kann dann jedermann das Riesenosternest zusammen mit der schon traditionellen Ostereierausstellung von Helga Schmid und der Schwerbacher Bastelrunde im Gasthaus Kemetner in Schwerbach (Telefon 02722/7339) besichtigen. Bereits im Oktober des Vorjahres wurde von den Pielachtalern der Antrag auf Aufnahme der Mariazellerbahn ins Guinness Buch der Rekorde als älteste im Planverkehr befindliche Elektro-Schmalspurlok der Welt gestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK