Genetiker Markus Hengstschläger im Ö1-"Journal zu Gast" am 9.2.

Wien (OTS) - Der Wiener Genetiker und Universitätsprofessor für genetische Pränataldiagnostik Markus Hengstschläger ist am Samstag, den 9. Februar bei Franz Simbürger im "Journal zu Gast" im "Mittagsjournal" um 12.00 Uhr auf Österreich 1.****

Vor einem Jahr wurde der genetische Bauplan des Menschen veröffentlicht. Viele erhofften davon ein neues Verständnis vom Menschen und neue Heilungschancen bei Krankheiten. Andere befürchteten, damit sei das Tor zum maßgeschneiderten Menschen geöffnet worden. Mittlerweile ist es um die Gene des Menschen wieder etwas ruhiger geworden, sie stehen nicht mehr so sehr im Mittelpunkt des öffentlichen und auch nicht des wissenschaftlichen Interesses. Über die Bedeutung der Veröffentlichung des Humangenoms, über die Erkenntnisse der Genetiker seither und über ethische Fragen der Gentechnik spricht Hengstschläger im "Journal zu Gast" auf Österreich 1.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
e-mail: isabella.henke@orf.at

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA