Einladung - Vortragsabend - Sinn und Unsinn von Clustern - Cluster- und Standortmarketing

Der Vortragsabend geht der Frage nach: Wann hat es Sinn und wo macht es keinen Sinn zu kooperieren?

Montag, 25.Februar 2002, 19:00 Uhr
Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien
18:30 Uhr Einlass
19:00 Uhr Begrüßung (Judith Löffler Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Marketing Club Österreich und Christoph Neumayer Bereichsleiter Marketing und Kommunikation IV)

Die Kernthemen auf einen Blick:
Was sind Cluster?
Die Erfolgsfaktoren von Clustern
Der steirische Automobilcluster
Clustermarketing und Standortmarketing
Die Grenzen von Clustern

19:10 Uhr Roman Anlanger Marketing Manager
Ueberreuter Managerakademie
Karl-Heinz Christoph Hottes Clustermanager
Digitale Medien Salzburg
Moderation: Judith Löffler

Die betriebliche Kooperationsszene hat seit einiger Zeit ein neues Modewort: Cluster.
Für viele Manager, Wirtschaftspolitiker und private Initiatoren scheint die Bildung von Clustern ein besonders sinnvolles wirtschaftspolitisches Instrument zu sein. Kann doch die Wettbewerbsfähigkeit von Regionen verbessert, neue Arbeitsplätze geschaffen werden.
Mittlerweile steht den beiden erfolgreichen Autoclustern in der Steiermark und in Oberösterreich eine kaum mehr überschaubare Anzahl weiterer Cluster beiseite, manche oft nur mit wenigen Unternehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: +43-1-711 35-2306
Fax: +43-1-711 35-2313
info@iv-newsroom.at
www.iv-newsroom.at
www.iv-net.at

IV-Newsroom

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI/NPI