Umweltstadträtin Kossina: Ein Flohmarkt im Internet

Tipp für Abfallvermeidung soll das ganze Jahr genützt werden

Wien, (OTS). Einen kreativen Beitrag zur Abfallvermeidung liefert ein Flohmarkt im Internet: die Wiener Altwarenbörse (WAB) der MA 22, Umweltschutz. Denn wenn das Geschenk der Lieben zu Weihnachten nicht gerade passend war, oder mittlerweile der zwanzigste Teddybär ins Kinderzimmer eingezogen ist, oder die CD des Lieblingsstars nun doppelt herumliegt, Panik lohnt sich nicht. Für Dinge die man nicht mehr braucht, kennt die Wiener Altwarenbörse dankbare Abnehmer und vielleicht entdeckt man sogar das eine oder andere Schmankerl, das man schon immer haben wollte. Der virtuelle Flohmarkt ( http:/ /service.wien.gv.at/wab/ ) liegt nur einen Mausklick entfernt. Rad, Teddy oder Handy, was so mancher schon wegwerfen will, kann vielleicht jemand anderer noch ganz gut brauchen.****

Umweltstadträtin Dipl. Ing. Isabella Kossina: "Bereits seit 1999 werden in der Wiener Altwarenbörse im Internet gebrauchte Waren aller Art - von der Nähmaschine bis zum Kinderspielzeug - vermittelt. 150.000 Wiener und Wienerinnen haben dieses Angebot der Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) mittlerweile genutzt. Viele Altwaren, die sonst im Müll gelandet wären, haben neue Besitzer gefunden und wurden sinnvoll weiterverwendet. Fast 12.000 Produkte sind mittlerweile über den virtuellen Ladentisch der Wiener Altwarenbörse gewandert."

Und so funktioniert die Wiener Altwarenbörse: Wer Altwaren anbieten, suchen, tauschen, kaufen oder verschenken will steigt einfach via Internet in die Wiener Altwarenbörse ein
( http:/ /service.wien.gv.at/wab/ ). Die WAB besteht aus dem AltwarenMarkt mit Angeboten vom Gebrauchtwagen bis zum Wintermantel, dem TeddyMarkt (mit allem was das Kinderherz begehrt), und dem InfoMarkt mit dem Wiener Reparaturführer, dem Verleihführer, und dem Wiener Entsorgerhandbuch. Die "WienerAltwarenbörse" ist ein Service für alle WienerInnen, aber auch für Gewerbebetriebe wie Altwarenhändler und Second-Hand-Läden. Selbstverständlich steht die Börse auch allen karitativen Einrichtungen zur Verfügung. (Schluss) bfm/gat

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel.: 4000/81 353, Handy: 0664/32 69 753
e-mail: fle@ggu.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK