Verbund begrüßt Bartenstein-Initiative für Stromlösung

Wien (OTS) - Der Verbund begrüßt die erneute Initiative von Bundesminister Bartenstein zur Schaffung einer österreichischen Stromlösung und wird selbstverständlich wiederum konstruktiv an einer solchen Lösung mitwirken.****

Der Verbund hat sich sowohl für österreichische Lösungen über alle Wertschöpfungsstufen als auch für eine europäische Positionierung der österreichischen Wasserkraft in Kooperation mit E.ON eingesetzt. Die Verhandlungen mit E.ON wurden erst aufgenommen, nachdem eine österreichische Lösung nicht zustande gekommen war.

In einer österreichischen Stromlösung und energiewirtschaftlichen Partnerschaft mit E.ON sieht der Verbund keinen Gegensatz.

Entsprechend den international üblichen Usancen wird der Verbund laufende Gespräche und Verhandlungen nicht kommentieren.

Strategisches Ziel ist der nachhaltige Werteaufbau im Kerngeschäft, gemeinsam mit starken Partnern.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerald Schulze
Verbund/Holding Kommunikation
Tel: +43 1/53113/53702
Fax: +43 1/53113/53848
schulzeg@verbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBK/VBK/OTS