Mit 12 Gramm ISDN, DSL und Bluetooth / AVM zeigt neue Möglichkeiten bei kabelloser Kommunikation

AVM auf der CeBIT Hannover 2002 jetzt in Halle 13, Stand C48

Berlin (OTS) - AVM zeigt zur CeBIT 2002 erstmals die Kombination
von ISDN, DSL
und Bluetooth in einem nur 12 Gramm leichten Bluetooth-USB-Gerät. Damit sind drei bedeutende Kommunikationstechnologien sinnvoll in einem Produkt vereint. Ein weiterer Höhepunkt auf dem Messestand -erstmals in Halle 13, C48 - sind neue Einsatzbeispiele für den Access Point BlueFRITZ! AP-X, den kabellosen ISDN- und Internetzugang.

Leichtgewicht für ISDN und DSL über Bluetooth

Unschlagbar in seinen Abmessungen ist das nur 12 Gramm leichte und 5,4 cm x 2,2 cm x 1,1 cm kleine Gerät BlueFRITZ! USB für ISDN über Bluetooth. Dabei überträgt eine sichere und standardisierte Funkverbindung die Daten bis zu 100 Meter zu einem Access Point am ISDN-Anschluss. Alle ISDN-Anwendungen wie Internet, PC-Fax, Dateitransfer und Remote Access können so flexibel und bequem in Wohnung, Büro und Garten eingesetzt werden. BlueFRITZ! integriert standardmäßig auch die Leistungsmerkmale Datenkompression und Kanalbündelung und erzielt so bis zu 240 Kbit/s schnelle Internetverbindungen.

DSL kabellos - Innovationsschub durch T-DSL-Marktöffnung

Mit der T-DSL-Marktöffnung Anfang 2002 erhielt AVM die Möglichkeit, neue und innovative DSL-Endgeräte zu vermarkten. So bietet die FRITZ!Card DSL als einziges Produkt ISDN und DSL auf einer internen Karte und ersetzt die bisher erforderliche Kombination aus externem ADSL-Modem, Netzteil und Ethernet-Karte. Mit der jetzt auf der CeBIT vorgestellten Kombination ISDN und DSL über Bluetooth in einem USB-Gerät demonstriert AVM den zukünftigen Einsatz innovativer Technologien.

Access Point BlueFRITZ! AP-X offen für neue Anwendungen

Mit dem Bluetooth-Startpaket für kabelloses ISDN bietet AVM ab diesem Monat mehr Flexibilität bei ISDN und Internet. Neue potentielle Einsatzgebiete für BlueFRITZ!-Produkte zeigt AVM auf der CeBIT. So können durch weitere Bluetooth-Profile internetfähige Geräte mit BlueFRITZ! Daten austauschen. Der Access Point BlueFRITZ! AP-X erschließt so beispielsweise Organizern oder Videokameras mit Bluetooth-Schnittstelle das ISDN-Netz. Beide Kombinationen sind auf der CeBIT bei AVM zu sehen.

AVM auf der CeBIT 2002 (13.03. - 20.03.):
Jetzt in Halle 13, Stand C48

Bitte vormerken:

Am Mittwoch, dem 13. März 2002, findet um 10 Uhr die AVM-Pressekonferenz im Convention Center in Saal 13/14 statt. Eine Einladung und eine detaillierte Ankündigung folgen.

Über AVM

AVM ist der weltweit führende Hersteller von ISDN PC-Controllern und -Anwendungen. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Verbindung des PCs mit den digitalen Kommunikationstechniken ISDN, DSL und GSM. Rund die Hälfte aller in Europa verkauften ISDN-Controller kommen von AVM. Neben den professionellen Anwendungen und der innovativen Netzwerklösung KEN! sind insbesondere die Produkte der FRITZ!Card-Familie sehr erfolgreich. Als ISDN-Controller plus Software ist FRITZ!Card eine Komplettlösung für die Datenkommunikation und die meistgekaufte ISDN-Karte der Welt. BlueFRITZ! ermöglicht kabelfreies ISDN und Internet, die FRITZ!Card DSL kombiniert den schnellen DSL-Internetzugang mit den ISDN-Komfortfunktionen auf einer Karte. Das 1986 in Berlin gegründete Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2000 mit rund 450 Mitarbeitern einen Umsatz von 184 Mio. Euro.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

ots Originaltext: AVM Computersysteme Vertriebs GmbH

Rückfragen & Kontakt:

AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
Alt-Moabit 95
10559 Berlin
Tel. +49 (0) 30/39976-214
Fax +49 (0) 30/39976-640
www.avm.de

Urban Bastert
Pressestelle
Tel. +49 (0) 30/39976-0
u.bastert@avm.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/EUN/OTS