Gegen AKWs: Umstieg auf "Ökostrom" überzeugt mehr

Wien, (OTS) Seit 1. Oktober letzten Jahres kann jede/r den persönlichen Stromanbieter frei wählen. Vorbei sind die Zeiten, als man einem Strom"versorger" und seinem Strommix "ausgeliefert" war, Schluss ist mit der ungewollten Förderung des Atomstroms durch den eigenen Stromschilling. Jede und Jeder bestimmt, ob nun um sein/ihr Geld Atomstrom eingekauft wird, oder ob mit seinem/ihrem Geld Ökostrom gekauft wird: Darauf weist die Wiener Umweltanwaltschaft in der aktuellen Ausgabe ihrer Zeitschrift WUA News hin. Im Internet sind die News unter www.wien.at/wua/2002/n1_02.htm zu finden.****

Viele KonsumentInnen wollen dezidiert keinen Atomstrom verwenden. Dazu meint die Wiener Umweltanwaltschaft: Wer keinen Atomstrom will, der muss auch keinen kaufen. Denn mittlerweile gibt es bereits mehrere Ökostromanbieter auf dem Markt. Dabei verkaufen einige vor allem Strom aus (Groß-)Wasserkraft, andere wiederum ausschließlich Strom aus Windkraft, Kleinwasserkraft, Biomasse und Photovoltaik.

Wer von der weiteren Förderung der Atomkraft hin zu Ökostrom wechseln will, kann dies auf sehr einfache Weise tun. Sobald der neue Vertrag unterschrieben ist, erledigt der neue Stromanbieter den Rest (Ummeldung, Abmeldung). Kosten dürfen beim Umstieg keine anfallen.

Wer überhaupt seinen eigenen Ökostrom auf dem Hausdach erzeugen will, für den hält die Stadt Wien Förderungen bis zu rund EUR 3630 (ATS ca. 50.000) pro Kilowatt installierter Spitzenleistung bereit.

Informationen zu Ökostrom sowie zur Solarstromförderung erteilt die Wiener Umweltanwaltschaft, Wien 19, Muthgasse 62, gerne: Tel.: 37979, Fax: 37979 99 88989, E-mail: post@wua.magwien.gv.at

Ökostromanbieter in Österreich (Stand Okt.2001) findet man außerdem im Internet:

o www.oekostrom.at/
o www.aae-energy.com/
(Schluss) hrs/wua

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
e-mail: ruz@m53.magwien.gv.at
Mag. Dominik Schreiber
Wiener Umweltanwaltschaft
Tel.: 37979/88 998
e-mail: scd@wua.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK