Startschuss für elektronische Signatur a-sign am Postamt Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer bekommt am Postamt 1010 Wien "a-sign Premium" von Datakom Austria überreicht

Wien (OTS) - Durch eine Vertriebs-Kooperation zwischen DATAKOM AUSTRIA und der Österreichischen Post AG wurde die Voraussetzung für E-Government und E-Business-Anwendungen geschaffen: Rechtsgültige elektronische Signaturen werden künftig am Postschalter erhältlich sein. Den Startschuss dazu hat heute Vormittag Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer auf dem Postamt 1010 Wien gegeben: Sie ließ sich in Anwesenheit von Post-Vorstandsdirektor Mag. Josef Halbmayr und dem Sprecher der Geschäftsführung der DATAKOM, Dkfm. Franz Schuller, ihr elektronisches Äquivalent zur eigenhändigen Unterschrift in Form einer Chipkarte ausstellen und setzte diese erstmals zum Signieren eines elektronischen Antrages an die österreichische Sozialversicherung ein. Das Produkt nennt sich ,a-sign Premium' und wurde von DATAKOM AUSTRIA, Österreichs führendem Business Solution Provider entwickelt.

Verstärkte E-Government und E-Commerce Anwendungen

Für Riess-Passer liegt Österreich schon jetzt bei E-Government-Maßnahmen im europäischen Spitzenfeld: "Mit der Ausgabe von a-sign Premium auf Postämtern kann in Zukunft noch verstärkt bürgerfreundliche Kommunikation mit Ämtern und Behörden elektronisch abgewickelt werden." Für die sogenannte Bürgerkarte seien damit die technischen und logistischen Voraussetzungen geschaffen.

DATAKOM-Geschäftsführer Franz Schuller freut sich besonders über die vor kurzem erfolgte Bestätigung zu Österreichs erstem akkreditierten Zertifizierungsdienstanbieter: "Damit ist es DATAKOM erlaubt, qualifizierte Zertifikate zur Erstellung sicherer und rechtsverbindlicher elektronischer Signaturen auszugeben." Ausschließlich qualifizierte Zertifikate ermöglichen die Erstellung sicherer elektronischer Signaturen, die rechtlich der eigenhändigen Unterschrift gleichgestellt sind.

Das Anbieten von Signatur- und Zertifizierungsdiensten ist an die Anzeige bei der Aufsichtsbehörde - RTR (Rundfunk und Telekom RegulierungsGmbH) gebunden. Für das Anbieten von qualifizierten Zertifikaten räumt das Gesetz die Möglichkeit der freiwilligen Akkreditierung ein, ein Verfahren dem sich die DATAKOM vor kurzem erfolgreich unterzogen hat. Damit ergibt sich ein entscheidender Vorteil für den User einer elektronischen Signatur: Er hat die Garantie, dass die gesetzlichen Auflagen an qualifizierte Zertifikate und sichere elektronische Signaturverfahren erfüllt sind.

Auch die Österreichische Sozialversicherung nutzt mit der Initiative "eSV - elektronische Sozialversicherung" die Möglichkeiten des Internet, zukunftsträchtige Kommunikations- und Servicewege für den Bürger zu etablieren. Seit Oktober 2001 wird die elektronische Signatur als zentraler Portaldienst angeboten. Schon jetzt können elektronisch unterzeichnete Anträge bei der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft -www.sva.or.at - und ab Mai 2002 bei allen gesetzlichen Kranken-, Pensions- und Unfallversicherungsträgern eingebracht werden.

Ein wichtiger Partner der DATAKOM ist mittlerweile die Österreichische Post AG, die für die rechtlich ordnungsgemäße Ausgabe von a-sign Premium sorgt. Die langjährige Verfügbarkeit der digitalen Signaturen über die Postämter ist vertraglich gesichert. Post-Vorstandsdirektor Mag. Josef Halbmayr: "Mit der Bereitstellung von a-sign Premium auf Postämtern ist garantiert, dass jeder Bürger einfach und unbürokratisch seine elektronische Signatur erhalten kann." Nötig ist lediglich ein amtlicher Lichtbildausweis. Damit kann am Postschalter die Identität des Antragsstellers überprüft werden. Danach erhält man ein qualifiziertes Zertifikat in Verbindung mit einer speziell geprüften Chipkarte.

Offizielle Betriebsaufnahme für die Ausgabe von a-sign Premium ist Anfang März auf folgenden Postämtern: 3100 St. Pölten, 5014 Salzburg, 6010 Innsbruck, 6850 Dornbirn, 7000 Eisenstadt, 8010 Graz, 9020 Klagenfurt und 4010 Linz. In Folge werden weitere Postämter in ganz Österreich für die Ausgabe der Zertifikate ausgerüstet. Am Postamt 1010 Wien sowie bei DATAKOM in der Wiedner Hauptstraße 73, 1040 Wien, ist a-sign Premium ab nächster Woche erhältlich.

Über DATAKOM AUSTRIA

Datakom Austria GmbH ist eine 100 Prozent Tochter der Telekom Austria AG. Mit 309 Mio. Euro/4,25 Mrd. ATS Umsatz (2000) und zirka 950 Mitarbeitern ist der Solution Provider der führende Anbieter von Datenkommunikationslösungen in Österreich. Das Angebot reicht von der Installation der Netzinfrastruktur über aktives Netzwerkmanagement bis zu umfassenden Datenbank- und Informationsdiensten, e-Commerce Anwendungen und EDI-Leistungen. International und lokal vertrauen namhafte Unternehmen und Organisationen dem kompetenten und starken Partner DATAKOM AUSTRIA.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Herbert Tischler
Produktmanager Digitale Signatur
Datakom Austria GmbH
Tel: 01/50145-1369
herbert.tischler@datakom.at
http://www.datakom.at/a-signMag. Karin Singer
Gesamtprojektleitung eSV, Hauptverband der
österreichischen Sozialversicherungsträger
Tel: 01/71132-1113
karin.singer@hvb.sozvers.atWerner Buhre
Corporate Communications
Datakom Austria GmbH
Tel: 01/50145-1247
werner.buhre@datakom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DTK/OTS