Öko-logisch Beschaffen und Reinigen

Wasch- und Reinigungsseminare der "umweltberatung"

St.Pölten (NLK) - Ökologische Beschaffung im Reinigungsbereich ermöglicht große Einsparungen in der Chemikalienmenge und im Budget. In nächster Zeit führt "die umweltberatung" Niederösterreich, die seit 1994 Recherchen zu den Inhaltsstoffen der Reinigungsmittel durchführt und die Produkte hinsichtlich ihrer ökologischen Auswirkungen bewertet, zu diesem Thema landesweit wieder Wasch- und Reinigungsseminare durch. Interessenten können sich dabei über die negativen Auswirkungen der Wasch- und Putzmittel auf die Umwelt informieren und jede Menge Tipps und Tricks mit nach Hause nehmen, um den Einsatz der Mittel zu reduzieren und dabei ohne größere Mühe Geld zu sparen.

Zweiteilige Reinigungsseminare werden am 6. und am 13. Februar im Weinviertel, am 6. und am 13. März im Industrieviertel, am 8. und am 15. Mai in St.Pölten und am 14. und am 21. Mai in Tulln abgehalten. Waschseminare gibt es am 23. Februar in Hollabrunn, am 20. März in Wiener Neustadt und am 11. April in St.Pölten. Der Vortrag "Hygienisch sauber, was ist das?" steht am 28. Februar in Wiener Neustadt und am 25. April in St.Pölten auf dem Programm.

Nähere Informationen und Anmeldung bei den regionalen Umweltberatungsstellen, wo man auch einen Einkaufsführer mit umweltschonenden Reinigungsmitteln beziehen oder - für Veranstaltungen, Schulstunden etc. - einen anschaulichen "Öko-Putzschrank" ausleihen kann. Alle Termine und Kontakttelefonnummern gibt auch im Internet unter www.umweltberatung.at.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK