ÖNORMEN werden nun elektronisch zur Verfügung gestellt

Wichtiger Schritt, Genehmigungsverfahren weiter zu beschleunigen

St.Pölten (NLK) - Der NÖ Landesverwaltung ist ein zusätzlicher innovativer Schritt gelungen: Nach längeren Verhandlungen mit dem Österreichischen Normungsinstitut wurde vereinbart, dass nunmehr alle neu herausgegebenen ÖNORMEN elektronisch dem Landesdienst zur Verfügung gestellt werden. Diese Vereinfachung ist sowohl für die Wirtschaftsverwaltung als auch für die Hoheitsverwaltung von Bedeutung, da durch die rasche Verfügbarkeit dieser Normen der jeweilige "Stand der Technik" sofort erfasst werden kann. Insbesondere Sachverständige verfügen nun immer über aktuellste Informationen, die sie in den verschiedensten Behördenverfahren benötigen.

Wie Landesbaudirektor Dipl.Ing. Peter Kunerth dazu erläuterte, sei dies ein wichtiger Schritt zur weiteren Beschleunigung von Genehmigungsverfahren. Damit würden sowohl die Kosten durch den Entfall der umfangreichen Archivierung um einiges vermindert als auch die Effizienz der Arbeit gesteigert. "Eine weitere Maßnahme zu einer raschen und modernen Landesverwaltung!"

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02742/9005-12163Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK