ORF-Fernsehprogramme mit 50,5 Prozent KaSat-Marktanteil im Jänner 2002 weiterhin führend

Wien (OTS) - Die ORF-Fernsehprogramme konnten auch im Jänner 2002 ihre Marktführerschaft behaupten: ORF 1 und ORF 2 erzielten in den österreichischen Kabel- und Satellitenhaushalten einen Marktanteil von 50,5 Prozent, das ist ein Rückgang von 1,5 Prozentpunkten gegenüber Jänner 2001. Auf ORF 1 entfiel ein Marktanteil von 22,3 Prozent (Jänner 2001: 24,5 Prozent), auf ORF 2 ein Marktanteil von 28,2 Prozent (Jänner 2001: 27,5 Prozent). Die restlichen 49,5 Prozent verteilen sich auf 37 vorwiegend deutschsprachige Programme, mit denen der ORF in den KaSat-Haushalten (82,5 Prozent der österreichischen Haushalte) in Konkurrenz steht.

3sat, der gemeinsame Kulturkanal von ZDF, ORF, SRG und ARD hatte im Jänner 2002 einen Marktanteil von 1,3 Prozent und blieb damit gegenüber Jänner 2001 stabil. Die sechs Hauptkonkurrenten des ORF (RTL, SAT.1, PRO7, RTL2, ARD und ZDF) erreichten insgesamt einen Marktanteil von 28,1 Prozent (Jänner 2001: 27,8 Prozent). Jene kleinen Spartenprogramme, von denen jedes für sich nur geringe Marktanteile verbucht, deren Anzahl aber ständig zunimmt, konnten in Summe ihren Marktanteil von 3,2 Prozent im Jänner 2001 auf 4,5 Prozent im Jänner 2002 verbessern.

Bis zu 1,9 Millionen Seherinnen und Seher bei Sendungen der ORF-TV-Informationsintendanz

Das Ranking der meistgesehenen ORF-TV-Sendungen führt auch im Jänner die "Zeit im Bild" an (7. Jänner 1,905 Mio. Seher, 28,2 Prozent RW, 66 Prozent KMA), gefolgt von - auch dies ist bereits Tradition -"Bundesland heute" (8. Jänner, 1.704 Mio. Seher, 25,2 Prozent RW, 70 Prozent KMA). Großes Interesse gab es auch für die "Zeit im Bild 2", die am 21. Jänner 1,092 Mio. Seher hatte (16,2 Prozent RW, 51 Prozent KMA), "Thema" (am 21. Jänner mit 1,048 Mio. Sehern, 15,5 Prozent RW und 36 Prozent KMA), "Schauplatz Gericht" (am 25. Jänner mit 978.000 Sehern, 14,5 Prozent RW und 38 Prozent KMA), "help tv" mit Barbara Stöckl (9. Jänner, 945.000 Seher, 14 Prozent RW und 31 Prozent KMA) und "Willkommen Österreich" (zweite Stunde am 15. Jänner mit 831.000 Sehern, 12,3 Prozent Reichweite und 46 Prozent KMA).

Im Bereich Bildung und Zeitgeschehen konnte auch im Jänner 2002 vor allem die "Universum"-Reihe reüssieren: Der erste Teil von "Der Verstand der Tiere" am 15. Jänner hatte 987.000 Seher (14,6 Prozent Reichweite, 30 Prozent KMA), "Afghanistan - Die blauen Steine" am 17. Jänner 905.000 Seher (13,4 Prozent RW, 28 Prozent KMA), "Die Erben der Dinosaurier" am 31. Jänner 889.000 Seher (13,2 Prozent RW, 28 Prozent KMA) und "Der blaue Planet" am 8. Jänner 858.000 Seher (12,7 Prozent RW, 24 Prozent KMA).

Sehr gut genutzt wurden im Jänner 2002 die Übertragungen alpiner Ski- und nordischer Bewerbe. Die Abfahrt der Herren aus Kitzbühel am 19. Jänner war mit 1,662 Mio. Sehern (24,6 Prozent RW, 83 Prozent KMA) auf Platz drei der im Jänner 2002 meistgesehenen Sendungen. Der zweite Durchgang des Herrenslaloms von Schladming am 22. Jänner hatte 1,403 Mio. Seher (20,8 Prozent RW, 46 Prozent KMA), die Abfahrt der Herren in Wengen am 12. Jänner ein Publikum von 1,277 Mio. (18,9 Prozent RW, 76 Prozent KMA), der zweite Durchgang des Herrenslaloms in Kiitzbühel am 20. Jänner 1,239 Mio. Seher (18,3 Prozent RW, 74 Prozent KMA). Der meistgesehene Damenbewerb war der zweite Durchgang des Riesentorlaufs in Berchtesgaden am 19. Jänner mit 1,025 Mio. Sehern (15,2 Prozent RW, 71 Prozent KMA), der meistgesehene nordische Bewerb der zweite Durchgang des Skispringens in Bischofshofen am 6. Jänner mit 1,012 Mio. Sehern (15 Prozent RW, 61 Prozent KMA).

Im Bereich Kultur hatte das "Neujahrskonzert" (Teil 2) 1,088 Mio. Seher (16,1 Prozent RW, 57 Prozent KMA), der Pausenfilm "Im Fluss der Jahreszeiten" von Gernot Friedel 977.000 Seher (14,5 Prozent RW, 59 Prozent KMA). Die meistgesehene Religionssendung war "FeierAbend" zum Thema "Es wird etwas werden" am 6. Jänner mit 674.000 Sehern (10 Prozent RW, 19 Prozent KMA).

Sehr gute Akzeptanz für Filme, Shows und Serien

Zu den meistgesehenen ORF-Sendungen zählte der koproduzierte Serienhit "Der Bulle von Tölz" am 23. Jänner mit 1,648 Mio. Sehern (24,4 Prozent RW, 53 Prozent KMA), großes Interesse gab es auch für die Serien "Schlosshotel Orth" (am 28. Jänner mit 1,080 Mio. Sehern, 16 Prozent RW und 31 Prozent KMA), "Weißblaue Geschichten" (am 31. Jänner mit 1,076 Mio. Sehern, 15,9 Prozent RW, 34 Prozent KMA) und "Das Traumschiff" (am 1. Jänner mit 1,026 Mio. Sehern, 15,2 Prozent RW, 28 Prozent KMA).

Die erfolgreichsten Filme und TV-Movies waren im Jänner 2002 "Der Bestseller" (6. Jänner, 1,4 Mio. Seher, 20,7 Prozent RW, 39 Prozent KMA), "Rosemarie Pilcher - Kinder des Glücks" (27. Jänner, 1,249 Mio. Seher, 18,5 Prozent RW, 34 Prozent KMA), der erste Teil von "Liebe, Lügen, Leidenschaften" (3. Jänner, 1,212 Mio. Seher, 17,9 Prozent RW, 39 Prozent KMA), "Verrückt nach Mary" (1. Jänner, 1,024 Mio. Seher, 15,2 Prozent RW, 31 Prozent KMA) und "Wilder Kaiser" (13. Jänner, 980.000 Seher, 14,5 Prozent RW, 26 Prozent KMA).

"Bestseller" unter den TV-Shows waren "Wetten, dass ...?" am 26. Jänner mit einem Publikum von 1,388 Mio. (20,6 Prozent RW, 47 Prozent KMA), "Vera" am 10. Jänner (1,087 Mio. Seher, 16,1 Prozent RW, 36 Prozent KMA) und "Die Millionenshow" am 18. Jänner (1,049 Mio. Seher, 15,5 Prozent RW, 32 Prozent KMA).

Im Bereich der volkstümlichen Unterhaltung hatten "Die große Lei Lei Show" (30. Jänner, 1,203 Mio. Seher, 17,8 Prozent RW, 38 Prozent KMA) und "Krone der Volksmusik" (12. Jänner, 863.000 Seher, 12,8 Prozent RW, 28 Prozent KMA) besonders regen Zuspruch.

Top 15 im Jänner 2002 (Einfachnennungen):

1.: Zeit im Bild 1, 7. Jänner:
1,905 Mio. Seher, 28,2 Prozent Reichweite, 66 Prozent KaSat-Marktanteil

2.: Bundesland heute, 8. Jänner:
1,704 Mio. Seher, 25,2 Prozent RW, 70 Prozent KMA

3.: Abfahrt Herren Kitzbühel, 19. Jänner:
1,662 Mio. Seher, 24,6 Prozent RW, 83 Prozent KMA

4.: Der Bulle von Tölz, 23. Jänner:
1,648 Mio. Seher, 24,4 Prozent RW, 53 Prozent KMA

5.: Slalom Herren Schladming, 2. Durchgang, 22. Jänner:
1,403 Mio. Seher, 20,8 Prozent RW, 46 Prozent KMA

6.: Der Bestseller, 6. Jänner:
1,400 Mio. Seher, 20,7 Prozent RW, 39 Prozent KMA

7.: Wetten, dass ...?, 26. Jänner:
1,388 Mio. Seher, 20,6 Prozent RW, 47 Prozent KMA

8.: Abfahrt Herren Wengen, 12. Jänner:
1,277 Mio. Seher, 18,9 Prozent RW, 76 Prozent KMA

9.: Kinder des Glücks, 27. Jänner:
1,249 Mio. Seher, 18,5 Prozent RW, 34 Prozent KMA

10.: Slalom Herren Kitzbühel, 2. Durchgang, 20. Jänner:
1,239 Mio. Seher, 18,3 Prozent RW, 74 Prozent KMA

11.: Liebe Lügen Leidenschaften 1/3, 3. Jänner:
1,212 Mio. Seher, 17,9 Prozent RW, 39 Prozent KMA

12.: Die große Lei Lei Show, 30. Jänner:
1,203 Mio. Seher, 17,8 Prozent RW, 38 Prozent KMA

13.: Zeit im Bild 2, 21. Jänner:
1,092 Mio. Seher, 16,2 Prozent RW, 51 Prozent KMA

14.: Neujahrskonzert 2002 (Teil 2), 1. Jänner:
1,088 Mio. Seher, 16,1 Prozent RW, 57 Prozent KMA

15.: Slalom Herren Wengen, 2. Durchgang, 13. Jänner:
1,088 Mio. Seher, 16,1 Prozent RW, 67 Prozent KMA

Rückfragen & Kontakt:

Inforoom
Tel.: (01) 87 878-12812
http://kundendienst.orf.at
http://programm.orf.at

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK